Deutsche Bahn und Google: DB auf Google Now

17. September 2012 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Erinnert ihr euch noch an mein Posting zur Kooperation der Deutschen Bahn mit Google? Heute ist das Event in Berlin und das bislang wohl gehütete Geheimnis ist in die Freiheit entlassen worden. In Google Now auf dem Nexus 7 werden gerade in Berlin Verbindungen mit dem ÖPNV angezeigt. Aber nur von der Deutschen Bahn.

Das bedeutet S-Bahn-Verbindungen, aber keine U-Bahn und Tram-Verbindungen. Langsam wird die Sache auch für uns in Deutschland immer brauchbarer. Und auf die Frage: “nur in Berlin?” ist zu antworten: nein, in ganz Deutschland! Daumen hoch Deutsche Bahn, Daumen hoch Google. Ach ja liebe Deutsche Bahn. Wenn ihr schon so modern seid – wie kann dann so etwas passieren? (Danke für die Info an Andi!)

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16576 Artikel geschrieben.


32 Kommentare

DancingBallmer 17. September 2012 um 10:31 Uhr

Wo ist jetzt der Vorteil zu der App von der BVG? Verstehe jetzt nicht was daran jetzt besonders toll sein kann, die Verkerhsanbieter bieten teilweise schon Apps an und für Berlin nur die S-Bahn angezeigt zu bekommen bringt jedenfalls nicht viel. Bis jetzt riecht das nach PR zweier Big Players, mehr nicht.

http://www.bvg.de/index.php/de/888772/name/App+%22Fahrinfo+Mobil%22+fuer+alle+Handys.html

alex 17. September 2012 um 10:35 Uhr

schade das kein Nahverkehr unterstützt wird, damit wäre es viel sinnvoller

Sebastian Mauer 17. September 2012 um 10:36 Uhr

Genau…solange die Bahn mit ihrer höchst proprietären API auf Ihren Daten sitzen bleibt und es Dritten erschwert diese zu nutzen haben die überhaupt nichts gelernt…

Daniel 17. September 2012 um 10:48 Uhr

Offtopic: Welches Wetter Widget nutzt du und was ist das für ein Widget unter den Einstellungs Shortcuts?

Harry 17. September 2012 um 10:50 Uhr

Was soll jetzt bitte daran begeisternd und vor allem neu sein? In München gibt es das schon länger, wie lange weis ich schon gar nicht mehr. Mag sein das es deutschlandweit neu ist ansonsten ist es aber ein alter Hut. Hier der Link zur Live Verfolgung der S-Bahn München falls es jemand Interessiert.
http://s-bahn-muenchen.hafas.de/bin/help.exe/dn?tpl=livefahrplan

Andreas K. 17. September 2012 um 10:51 Uhr

Also integriert Google jetzt (fast) sowas wie Öffi?
-> https://play.google.com/store/apps/details?id=de.schildbach.oeffi

Ohne Integration der Daten anderer Verkehrsbetriebe für mich sinnlos. Aber vielleicht verhalten die sich nicht so dumm wie die Presseverlage und spielen eines Tages mit..

andi 17. September 2012 um 10:51 Uhr

Die schnelle Zusammenarbeit kam vielleicht auch durch den tollen Leak von Michael Kreil und OpenPlanB zustande:
http://netzpolitik.org/2012/openplanb-open-data-aktivisten-veroffentlichen-fahrplandaten-des-deutschen-fernverkehrs/

Denn die ganzen Daten gibt es schon, aber sie wurden bisher nur von einer Firma verwendet, die dann Apps verkauft hat.

Jott 17. September 2012 um 10:53 Uhr

Ich sage nur: “Öffi!”

Christoph B. 17. September 2012 um 10:54 Uhr

An der Stelle, wo du gerade von Nexus 7 und DB redest, möchte ich unbedingt darauf aufmerksam machen:

http://antischokke.de/2012/09/16/nexus7-ist-fur-die-deutsche-bahn-nicht-mobil-genug/

caschy 17. September 2012 um 10:55 Uhr

@Christoph B. Was soll ich sagen? Dass der Beitrag schon lange oben drin ist?

Christoph B. 17. September 2012 um 11:02 Uhr

War ich wohl zu spät :D
Nun ja, Hauptsache es ist erwähnt.

War das schon von Anfang im Beitrag?

tcsystem 17. September 2012 um 11:07 Uhr

Ich glaub ein paar Usern ist der Sinn dahinter noch nicht bewusst.
Es ist wohl einfacher wenn man einfach nur ein Kontakt auswählt und man automatisch zu dieser Person/Adresse navigieren kann, mit der Anzeige aller relevanten Informationen
Beispiel gehe 500m diese Richtung. steige in diese Bahnlinie ein die zu jener Uhrzeit kommt. Du fährst 10 min. steigst aus bzw. um fährst mit der anderen Linie dorthin. Steigst aus, gehst 300m und bist da.
Das ganze in Verbindung mit GNow ist extrem nutzerfreundlich. Man brauch keine Haltestellen mehr wissen (besonders in einer fremden Stadt super) man weiß genau wo sie sich befindet da auch Fußwege berücksichtigt werden usw.

caschy 17. September 2012 um 11:08 Uhr

@Christoph B Ja, war es.

Mikah 17. September 2012 um 11:26 Uhr

Hi Leute,

es hat mit dem Thema echt nichts zu tun, aber ich muss das jetzt fragen.

ich habe hier irgendwann in den Kommentaren einen link gesehen, da konnte man den Screenhot einer app hochladen und bekam die Preview auf verschiedenen Handy’s angezeigt, es war eine google Seite wenn ich mich nicht irre.

Kann mir jemand bitte weiterhelfen?

LG

Leif 17. September 2012 um 11:39 Uhr

Schöne Sache. Google Now ist einfach klasse und dadurch auch für jene die nicht immer zum Auto greifen wieder ein Stück interessanter geworden. Da die DB auch in einigen Regionen die Nahverkehrsdaten liefert kann man hier wohl auf weitere Kooperationen hoffen.

Dagger 17. September 2012 um 11:45 Uhr

Abgesehen davon dass es in Berlin häufig noch immer einem Abenteuer mit ungewissem Ausgang gleicht (nur) mit der S Bahn zu fahren verstehe ich jetzt nicht was daran besser sein soll als eine App in der auch die anderen üblichen genutzen Verkehrsmittel des ÖPNV mit einbezogen werden. Also bei mir ist kein S Bahnhof in der Nähe*.

* Was ja relativ ist.

Robin 17. September 2012 um 12:00 Uhr

Oeffi !
Da braucht man die DB-App nicht

phrankme 17. September 2012 um 12:00 Uhr

Spannende Sache, wie ich finde. @Cashy: Kannst du vielleicht mal ein paar Screenshots zeigen? Ich bin leider nicht im Besitz eines Android-Phones …

caschy 17. September 2012 um 12:04 Uhr

@phrankme und ich fahre keine Bahn derzeit ;)

Schnee.Koenig 17. September 2012 um 12:22 Uhr

Nichts zum Thema aber Frage zum Nexus Screen, welches Wetter Widget ist darauf installiert? Bin schon seit langem auf der Suche und dies schaut ganz nett aus. Danke!

.:Schnee-Koenig:.

Nexusboy 17. September 2012 um 12:39 Uhr

Ich bin enttäuscht,

enttäuscht über die Deutsche Bahn hauptsächlich …
Eine Monopolfirma die so kontrovers und engstirnig arbeitet habe ich selten gesehen …

Soll Google jetzt mit allen Nahverkehrsverbünden einzelne Abmachungen vereinbaren, oder was ??

Jetzt stellt die Deutsche Bahn AG schon einen Farplan-planer bereit mit dem Nahverkehr und ist wie es scheint einfach unfähig..

Google Now, Google Maps und allg. so viele Entwickler könnten ein Potenzial daraus schließen, dass es kracht …

gaebl 17. September 2012 um 12:59 Uhr

@Schnee.Koenig: Das Wetter-Widget sieht mir stark nach Beautiful Widgets mit ICS Standard Theme aus. Aber vielleicht kann Caschy noch genauere Auskunft geben.

Siehe: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.levelup.beautifulwidgets&hl=de

Dominik 17. September 2012 um 15:46 Uhr

OK, das ist ein Anfang. Die ganze Sache macht aber ohne Nahverkehr wie U-Bahn z.B. hier un Berlin nur eingeschränkt Sinn.

Johann 17. September 2012 um 19:11 Uhr

Wenn es sich jemand vielleicht fragt ob es auch in der Schweiz funktioniert, kann ich nur sagen: Ja, Bahn, Bus, Tram und Schiff werden bei mir angezeigt. Und U-Bahn? Haben wir eh nicht..

Zum Widget: Weatherlove? Im ernst Caschy? Ich dich ja nicht beleidigen oder so, aber es gibt deutlich schönere.

Ich hoffe ich gelte jetzt nicht als Veganer oder so.

PS: Google Now rockt!

caschy 17. September 2012 um 19:13 Uhr

Ja, ich bin mit Waetherlove soweit zufrieden…

tun Tim 18. September 2012 um 07:44 Uhr

Was ist das hier eigentlich für ein unkritischer digitale Jubelperser-Blog? Mehrere Artikel beschäftigen sich völlig unreflektiert mit Produkten aus den Häusern der digitalen Monopolisten.

f...u 9. März 2013 um 00:22 Uhr

Ehrlich gesagt, hat jemand mal daran gedacht, wie mächtig das daten-monopol-schwein google schon ist, jetzt kommt noch so ein moderates unternehmen ohne verstand wie die deutsche bahn hinzu, der die menschliche intelligenz in frage stellt, statt open street projekten zu spenden, damit auch andere unternehmen eine chance haben…ich finde es ist grösste menschliche dummheit was in der menschheit vorkam..


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.