Der gemeine Konsument

23. November 2005 Kategorie: Privates, geschrieben von:

In unserer hektischen, schnel(l)lebigen Zeit lassen oftmals einige Zeitgenossen Wortteile weg und sind der Meinung einfach ihre Kinderstube vergessen zu k?nnen.

So kommt es immer ?fter vor, dass ich nach dem Standort einiger Waren folgenderma?en gefragt werde:
„M?use?“
„Kaltlichtkathoden?“

Haaaaaaaaaalloooooooo?

Hallo, sch?nen guten Tag – k?nnten Sie mir evtl. sagen, wo ich (hier eure Lieblingsware einsezen) finde?

So mache ich es jedenfalls. Ich behandle die Leute immer so, wie ich auch behandelt werden m?chte.

Naja, ich werde mir Gesichter merken – man sieht sich immer zwei Mal – auch auf deiner Arbeit:
„H?mma du Zangengeburt – wo hasse denn (hier eure Lieblingsware einsezen) rumfliegen?“ 😉


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25473 Artikel geschrieben.