Der Zeit voraus: Google veröffentlicht Aprilscherz zu früh

23. März 2016 Kategorie: Google, Spass muss sein, geschrieben von: caschy

artikel google logoDumm gelaufen: Google ist sicherlich emsig, was die Vorbereitung an Aprilscherzen angeht. Wie viele Unternehmen nutzt man die Viralität der Scherze, um für eine möglichst große Anzahl an Produkten auch ein wenig die Werbetrommel zu rühren. Im letzten Jahr haben sich eine ganze Ecke Technologiefirmen aufgemacht, die Nutzer mit Aprilscherzen zu veralbern, einige Sachen waren richtig gut und professionell aufgezogen. Seine Entwickler hat Google aber in diesem Jahr zu früh in den April geschickt, denn in der Entwicklerkonsole gibt es jetzt die Review aus dem Weltraum.

9yQUXE9

Unter den Rezensionen finden Entwickler die Bewertung des Astronauten Alex Scott, der eine Bewertung für die betreffende App abgibt. Statt der üblichen Geräteinformationen erfährt der Entwickler, dass das genutzte Gerät ein Nexus Space ist – mit schlappen 131072 MB RAM.

Lasst mal hören – habt ihr schon Ideen für Aprilscherze, oder geht euch das Thema am Allerwertesten vorbei? Es gibt ja jedes Jahr zum ersten April die Aprilscherze für das Büro, die irgendwie immer gemacht werden….

(danke David!)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22931 Artikel geschrieben.