Daten ganz einfach verschlüsseln

24. September 2009 Kategorie: Backup & Security, Internet, Windows, geschrieben von:

Sicherlich wissen alle, dass ich ein wirklich großer Fan der Open Source-Verschlüsselung TrueCrypt bin. Wer die Blogsuche anwirft, der wird einiges Nützliches finden. Aber es gibt auch andere Stimmen. Es gibt eben auch Nicht-Freaks – und die kommen oftmals mit TrueCrypt nicht klar. Und eben jenen möchte ich heute mal eine Freeware aus dem Hause Sophos vorstellen: Sophos Free Encryption. Freeware für den privaten Hausgebrauch und kinderleicht zu bedienen. Nach einer zweiminütigen Erklärung könnte sogar ein Großteil der Vormittags-Talkshow-Gucker damit umgehen (jaja, schlagt mich für diesen Vergleich). Also, here we go: Zuerst einmal herunter laden und installieren. Damit ihr auf der Seite nicht eure Daten verschenken müsst, habe ich mal den Direktlink besorgt.

Sophos Free Encryption - Extrahieren  [neuer ordner (2).exe]

Nach der Installation habt ihr schon einmal einen neuen Eintrag im Kontextmenü. Von dort aus könnt ihr Verschlüsseln / Entschlüsseln und auch das Hauptprogramm starten. Ihr könnt entweder normale Archive erstellen, zu deren Entschlüsselung das Hauptprogramm nötig ist, oder eben auch eine selbst entschlüsselnde Exe-Datei. Dies ist vielleicht für den Versand des Archivs per E-Mail ganz nützlich. Wobei das Programm selber darauf hinweist, dass viele E-Mail-Anbieter Exe-Dateien blocken.

Wer will, der kann die Originaldaten auch nach Abschluss des Verschlüsselns sicher lassen.

Sophos Free Encryption - [Unbenannt]

Mein Kurzfazit: Total easy zu bedienen und auch in meinen Tests relativ flott beim Ver- und Entschlüsseln. Für den Pro sicherlich keine Alternative zu TrueCrypt – doch für den normalen Benutzer ein tolles Tool. Hätte sicherlich noch größere Chancen, wenn es wie TrueCrypt Container erstellen könnte.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25468 Artikel geschrieben.