Dateien verschlüsseln – FileCrypter oder 7Zip

14. November 2007 Kategorie: Backup & Security, Internet, Portable Programme, Privates, geschrieben von: caschy

Mit True Crypt Container anlegen oder ganze Festplatten verschlüsseln haben wir thematisch bereits angerissen. Daten auf der heimische Festplatte mit Steganos Safe One verschlüsseln auch. Dazu noch die reine Textverschlüsselung mit Crypditor. Was fehlt dem normalen Anwender noch freewaretechnisch? Richtig, reine Datenverschlüsselung.

7Zip Nutzer brauchen eigentlich gar nicht weiterlesen, denn 7Zip kann selbstentpackende, verschlüsselte Archive mit 256 Bit AES erstellen. Zum Entschlüsseln bräuchte man nur das Passwort, nicht einmal 7Zip, da man ja als SFX packen kann:

Alternativ kann man natürlich andere Software zum verschlüsseln einzelner Daten nutzen. Hier möchte ich jetzt einmal die Open Source Software aus deutschen Landen namens FileCrypter in den Raum werfen. Unter Zuhilfenahme dieser Software ist es möglich, Dateien nach dem als sicher geltenden AES (Rijndael) zu verschlüsseln. FileCrypter benötigt keine Installation und ist nur knapp 310 Kilobyte gross.

Dateien können einfach per Drag & Drop verschlüsselt werden. Nachteil: im Gegensatz zum 7Zip SFX benötigt ein Empfänger einer mit FileCrypter verschlüsselten Datei das Hauptprogramm zum Entschlüsseln. Sollte aber kein Problem sein, die 310 Kilobyte kann man ja gleich per Mail mit verschicken =)

Weiterführender Link:

Michael Puff FileCrypter Homepage



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22511 Artikel geschrieben.