Dash Button: Amazon erweitert die Auswahl auf über 50 Bestellknöpfe

20. Juni 2017 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Prinzip der Dash Buttons von Amazon ist eigentlich schon cool. Per Knopfdruck Waren bestellen, idealerweise solche, die man halt auch tatsächlich benötigt. Ausprobiert habe ich das Ganze schon einmal, allerdings ist es auch beim Ausprobieren geblieben. Keiner der angebotenen Buttons konnte mit Dingen belegt werden, die ich regelmäßig via Amazon kaufe. Das könnte sich nun ändern, denn es gibt neue Dash Buttons von Amazon. Leider handelt es sich dabei nicht um Dash Wand, sondern einfach um neue Produkte, die so bestellt werden können.

Die bislang beliebtesten Dash Buttons in Deutschland sind: Ariel, Gillette, Finish, Persil und Somat. Ob dies so bleibt, ist fraglich, denn die Neuzugänge lesen sich doch recht interessant. Über 50 Buttons sind nun in Deutschland und Österreich verfügbar, über sie können über 1000 Produkte bestellt werden. Folgende Dash Buttons können ab heute zusätzlich erworben werden:

Afri Cola / Bernbacher / Café Royal / Desperados / Duracell / Heineken / Hycell / IAMS / Manhattan / Maya Mate / MeaVita / Mentos / Mituso / Nivea / Nivea Men / Perfect Fit / Playboy / Schwiizer Schüümli / Scott

Amazon berechnet bei der Bestellung eines Buttons 4,99 Euro, die man bei der ersten Bestellung über diesen aber wieder als Gutschrift erhält, die erste Bestellung reduziert sich also um den Betrag, den man für den Button gelöhnt hat. Die Übersicht über alle verfügbaren Dash Buttons gibt es bei Amazon.

Die neuen Buttons machen das System zwar nicht flexibler, erweitern die Auswahl aber eben ein ganzes Stück. Auf mich macht es den Eindruck, als wären die Neuzugänge eine tatsächliche Bereicherung für das Dash Button-Sortiment. Was meint Ihr?


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8763 Artikel geschrieben.