Das soll das Moto X4 sein

21. August 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Update 21.8: Wir haben unten weitere Bilder angehangen, die wir fanden. Text vom 11.8: Lenovo hat dieses Jahr schon einige Motorola-Smartphones auf den Markt gebracht, lediglich von der X-Reihe hat man lange Zeit nichts mehr gehört. Seit 2015, um genau zu sein. Ein Moto X4 ist aber schon länger Gast in der Gerüchteküche und auch ein Bild-Leak fehlte nicht. Android Authority will nun alle Informationen über das Moto X4 haben, das in unterschiedlichen Varianten auf die verschiedenen Märkte kommen wird.

Ausgestattet wird das Moto X4 mit einem 5,2 Zoll FullHD Display sein, das mit Corning Gorilla Glass geschützt ist. Während es global vier Ausstattungsvarianten geben wird, werden wohl alle mit einem Qualcomm Snapdragon 630 kommen, der außerdem eine Adreno 508 GPU im Schlepptau hat. In Europa wird es eine Variante mit 3 GB RAM und 32 GB Speicher geben, die Asia Pacific Region wird hingegen eine Version mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher erhalten.

Eine Dual-Kamera findet man auf der Rückseite, sie löst 12 und 8 Megapixel auf. Die 12 Megapixel-Kamera kommt dabei mit einer F2.2-Blende, die 8 Megapixel Weitwinkel-Kamera (120 Grad) mit einer F2.0-Blende. Sogar die Pixelgröße wird genannt, 1,4 µm sind es beim 12 Megapixel-Sensor, 1,12 µm beim 8 Megapixel-Sensor. Ein Dual-LED-Blitz und PDAF gehören ebenfalls zur Kameraausstattung.

Auf der Vorderseite gibt es nur eine Linse, die Kamera löst 16 Megapixel auf und soll sich dank F2.0-Blende und 1,0 µm Pixelgröße besonders für Lowlight-Selfies eignen. Auf der Vorderseite befindet sich außerdem noch ein Fingerabdruckscanner. 148,35 x 73,4 x 7,99 mm sind die Abmessungen des Smartphones, 163 Gramm das Gewicht. Erwähnenswert ist auch die IP68-Zertifizierung, das Moto X4 wird also nicht sehr empfindlich gegen Wasser und Staub sein.

Zum Gewicht trägt auch der 3.000 mAh-Akku bei, der im Moto X4 zu finden sein wird. Dieser lässt sich nicht austauschen, kommt dafür aber mit Turbo Charge klar, Motorola Schnellladefunktion, die mit ein paar Minuten Aufladen wieder lange Nutzungszeiten verspricht. In „Super Black“ und „Sterling Blue“ wird es das Moto X4 wohl geben, wann dies der Fall sein wird, ist allerdings weiterhin nicht bekannt. Was sagt Ihr zu dem gerät, sollte es so auf den Markt kommen?

Update 21.8: Ein iranischer Telekommunikationsanbieter wollte nicht mehr warten:


Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9068 Artikel geschrieben.