Das Humble Eye Candy Bundle geht in die nächste Runde

7. Mai 2016 Kategorie: Games, geschrieben von: André Westphal

HumbleEs gibt ein neues Humble Eye Candy Bundle für PC-Gamer. Dabei lässt sich das Gros der enthaltenen Titel dieses Mal nicht nur unter Windows, sondern auch an Apple Macs bzw. Linux-Rechnern zocken. Den Anfang machen im ersten Tier ab einem US-Dollar „Human Resource Machine“, „Shantae: Risky’s Revenge – Director’s Cut“ sowie das Remake des NES-Klassikers „A Boy And His Blob“. Solltet ihr mehr als den Durchschnittspreis von aktuell 4,82 US-Dollar springen lassen, dürft ihr auch noch „Mini Metro“, „Mushroom 11“ und „Towerfall Ascension“ mitnehmen.

In der obersten Stufe des Bundles, ab einem Preis von 10 US-Dollar, winkt auch noch „Evoland 2“. Letzteres ist ein Genre-Mix, welcher der Videospielegeschichte huldigt und im Gegensatz zum etwas flachen, ersten Teil wärmstens empfohlen werden kann. Vorsicht allerdings: „Evoland 2“ lässt sich nicht unter Linux zocken. Als zweiter Titel fällt „Shantae: Risky’s Revenge – Director’s Cut“ für Linux-Gamer flach. Dieses Spiel läuft außerdem nicht auf Apple Macs. Alle anderen Games des Humble Eye Candy Bundle könnt ihr sowohl unter Windows, an Macs, als auch unter Linux spielen.

humble eye candy bundle mai 2016

Für alle, selbst diejenigen, die das Bundle selbst nicht kaufen, gibt es gratis außerdem den „Eye Candy Flavor Pack“. Über einen Klick könnt ihr euch auf der Seite des Bundles Artworks zu allen enthaltenen Spielen herunterladen. Wie immer unterstützt ihr mit dem Kauf des Humble Bundles wohltätige Organisationen. Dieses Mal sind es Water Aid und The AbleGamers Foundation. Alternativ wählt ihr eine andere Organisation eurer Wahl aus. Viel Spaß beim Zocken der Spiele aus dem Humble Eye Candy Bundle!


Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2459 Artikel geschrieben.