Das Erste: Neu aufgelegte App für Android mit Chromecast-Unterstützung

8. September 2016 Kategorie: Android, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

das-erste-app-logoDie App der ARD bzw. des öffentlich-rechtlichen Senders Das Erste hat nun auch unter Android eine Frischzellenkur erfahren. Für Apple iOS war die generalüberholte Das-Erste-App-3.0 bereits am 4. September erschienen. Genau jene Version 3.0 findet sich nun auch im offiziellen Play Store für Android wieder. 26,53 MByte bringt die Anwendung auf die Waage. Die App wirkt nun deutlich aufgeräumter als zuvor, reagiert flüssiger und erlaubt natürlich wie gehabt Zugriff auf das aktuelle Fernsehprogramm der ARD.  Zudem bündelt die native App in Reitern Highlights, Filme, Dokumentationen und Empfehlungen.

Auch das kommende TV-Programm, zumindest das der ARD, lässt sich in der App einsehen. Teletext steht ebenfalls zur Verfügung. Neu ist vor allem noch, dass die Das-Erste-App ab der neuen Version 3.0 auch Chromecast unterstützt. Mit „Mein Erstes“ gibt es zudem einen persönlichen Bereich, um Sendungen und Playlists zu bündeln. Dort finden sich dann auch die zuletzt angesehenen Inhalte.

das-erste-android-app

Zusätzlich soll es natürlich die üblichen Bugfixes und Optimierungen geben. Ihr könnt die neue App für Das Erste bereits direkt via Google Play herunterladen. Mir gefällt die Anwendung wirklich gut. Auf meinem Honor 6+ lief die App absolut flüssig, Videos spielt die App flott und in guter Qualität ab und die Bedienung ist deutlich verbessert.

Das Erste
Das Erste: Neu aufgelegte App für Android mit Chromecast-Unterstützung
Preis: Kostenlos
  • Das Erste Screenshot
  • Das Erste Screenshot
  • Das Erste Screenshot
  • Das Erste Screenshot
  • Das Erste Screenshot
  • Das Erste Screenshot
  • Das Erste Screenshot
  • Das Erste Screenshot
  • Das Erste Screenshot
  • Das Erste Screenshot


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1449 Artikel geschrieben.