Das Ende des Like-Buttons: Facebook Reactions ab sofort weltweit verfügbar

24. Februar 2016 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_facebookFacebook Reactions, so heißt die Like-Button-Erweiterung von Facebook, ist ab sofort weltweit verfügbar. Nutzer können mit den neuen Reactions feiner abgestimmte Reaktionen auf einen Beitrag geben. Statt nur eines „Gefällt mir“ können andere Stimmungen zum Ausdruck gebracht werden. Zur Verfügung stehen nun auch Reaktionen wie Love, Haha, Wow, Traurig und Wütend. Das dürfte es in vielen Fällen leichter machen, ein „Like“ zu vergeben, auch wenn etwas gar nicht likenswert ist, da zum Beispiel traurig.

fb_reactions

Ebenso würde natürlich Facebook von einer gesteigerten Interaktion profitieren. Gleichzeitig erfährt das Netzwerk aber auch noch, wie der Nutzer auf einzelne Beiträge reagiert, kann quasi seine Empfindungen zu verschiedenen Themen abfragen. Lässt sich sicher gut für den Newsfeed-Algorithmus verwenden. In der Weboberfläche genügt es mit der Maus auf den Like-Button zu zeigen, um die verschiedenen Reaktionen auswählen zu können. In den mobilen Versionen von Facebook muss der Nutzer den Like-Button gedrückt halten, kann im Anschluss dann seine passende Reaktion auswählen.

fb_reactions_02

Hier interessiert mich Eure Meinung besonders. Falls Ihr Facebook nutzt, was sagt Ihr zum neuen Like-System? Es ist ja schon eine drastische Änderung zur bisherigen „Mitgefühl“-Ausdrucksmöglichkeit.


Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7201 Artikel geschrieben.