Das 1&1 Pad heißt SmartPad

29. Juni 2010 Kategorie: Android, Hardware, Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Vor kurzem haben wir noch gemunkelt, jetzt ist die Katze aus dem Sack. Das letztens verbloggte 1&1 Pad heißt SmartPad. Genaue Infos findet man in einem geleakten PDF, welches einem Mitglied der GermanTechCloud zugespielt wurde. Das Gerät kommt tatsächlich ohne Google Market, wird Android 1.6 mit eigens angepasster Oberfläche unter der Haube haben. Allerdings wird es tatsächlich einen eigenen Store geben, der von einem großen deutschen Android-Portal entwickelt wurde (AndroidPit arbeitet meines Wissens mit Leuten von 1&1 zusammen).

Das SmartPad von 1&1 wird mit 500MHz ARM-Prozessor und 256MB RAM daher kommen. 7 Zoll Diagonale hat das Gerät, WLAN, einen Bewegungs- und Lichtsensor. 3G (also UMTS) soll angeblich völlig fehlen, was das Gerät mit euch an die heimische Couch fesseln wird.

Hier noch einmal das PDF:

Der Preis für das SmartPad von 1&1 liegt bei null Euro – sofern man einen DSL-Vertrag abschließt. Das Gerät soll in wenigen Tagen vorgestellt werden, wahrscheinlich zum 01.07.2010. Wir dürfen uns definitiv sicher sein, dass wir in den nächsten Tagen massive TV-Werbung von 1&1 präsentiert bekommen. Sollte dies nicht so sein, dann fresse ich einen Besen – da dürft ihr mich drauf festnageln.

Kein Android Market. Android 1.6. 7 Zoll. Bisher nur für 1&1-Kunden. Keine schönen News. Aber immerhin machen die Jungs was. Bin gespannt, ob ich mal so ein Gerät in die Finger bekomme, testen kann man ja mal 🙂

Weitere News findet ihr bei den Freunden von: nDevil, Netbooknews, mobiFlip und TouchMeMobile.

Was sagt ihr denn nun zum Gerät? Wow – oder eher nicht so?



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22521 Artikel geschrieben.