CyanogenMod erweitert Liste der unterstützten Geräte

23. September 2015 Kategorie: Android, geschrieben von:

cyanogen logo artikelEs ist fast Monatswechsel – also wieder Zeit für neue Nachrichten aus dem Hause Cyanogen: Aktuell hat man bekanntgegeben, dass die Arbeiten an den Flaggschiff-Modellen Samsung Galaxy S6, LG G4 oder HTC M9 zwar noch andauern, aber man sehr stolz auf die Erweiterung der unterstützten Geräte für die äußerst beliebte Custom-ROM-Distribution sei. Die Gesamtanzahl unterstützter Geräte mit CyanogenMod 11, 12.0 und 12.1 ist auf mittlerweile über 200 angewachsen und größtes Mitglied in dem erweiterten Familienkreis ist diesmal Huawei.

Auch durch direkte Unterstützung von Huawei selbst werden nun das Honor 4 & 4X, Ascend Mate 2 und das Snapto mit CyanogenMod versorgt werden – übrigens die ersten Huawei-Geräte seit Version 7. Zu Huawei gesellen sich die Moto G- und E-Serien von Motorola sowie das Xiaomi Mi3w / Mi4 und Geräte von Smartfen und WileyFox. Auch Oppo ist mit den Geräten R7, R7PLUS, R5PLUS sowie den Find-Modellen N1, N3 5 und 7 mit an Bord, während ein ganz interessantes Ding – die CyanogenMod-Unterstützung für das Nvidia Shield-Tablet – noch ein wenig Zeit braucht. Es wird also ein spannender Herbst – auch für Fans von CyanogenMod.

Cyanogen_Inc_logo


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

Oliver hat bereits 431 Artikel geschrieben.