CyanogenMod 11.0 M6 veröffentlicht

5. Mai 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von:

Es gibt neue M-Builds von CyanogenMod 11.0. Bei den M-Builds handelt es sich um monatliche Updates von CyanogenMod, die eigentlich auch als „stable“ deklariert werden könnten. Diese Builds erscheinen aktuell alle vier Wochen, das CyanogenMod-Team kündigt aber an, dass man den Zyklus langfristig auf zwei Wochen verkürzen möchte, während man gleichzeitig den Umfang aber beibehält. Bis zum Ende des Jahres könnte der 2-Wochen-Rhythmus Realität werden.

CyanogenMod_04_2014

Die Änderungen in CyanogenMod 11.0 M6 laut Changelog:

  • Quiet Hours – Fix longpress QS tile option
  • Voice+ – Integrate into settings (under Wireless and Networks > ‘More’)
  • Blacklist – Add provider permissions
  • Lockscreen – Fix custom wallpaper crashes and album art issues
  • Display – Consolidate screen-off animation options (remove checkbox)
  • Bluetooth – Upstream updates and fix issues with audio routing to select car makes/models and disconnect issues
  • MultiSim – Additional support patches (15+) and UI/UX modifications
  • Lockscreen – Disable elements when in custom lockscreen
  • Quick Settings – Options to show smaller tiles; add BT device name to tile
  • Quick Settings – Fix QS tiles layout in landscape mode
  • Usage Stats – Fix screen on stats after boot
  • Resolve memory leaks in Frameworks
  • Settings – Show ‘eject card’ action for USB storage
  • Theme Engine – Introduce new Engine capabilities (chooser to arrive in nightlies this week)
  • Parallel Shutdown – Decrease shutdown time
  • Address security vulnerability for icons
  • Downloads – Add pause/resume support
  • Trebuchet – Hidden apps and labels support
  • Remove parallel boot dexopt from stable/cm-11.0 branch

Die M6-Builds wurden gestern bereits eingepflegt, sollten bereits für alle unterstützten Geräte an dieser Stelle verfügbar sein.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: CyanogenMod |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9409 Artikel geschrieben.