Cyanogen Inc.: auch Foxconn steht nun auf der Investorenliste

13. Mai 2015 Kategorie: Android, geschrieben von:

Cyanogen Inc konnte sich einen neuen Investor schnappen. Auf dem Weg zum offenen Betriebssystem basierend auf Android, leistet nun auch Foxconn finanzielle Hilfe. Foxconn kennen die meisten wohl, bekannt ist der Fertiger vor allem im Smartphone-Bereich, nicht zuletzt durch die langjährige Produktion für Apple.

Cyanogen

Insgesamt konnte Cyanogen bereits 110 Millionen Dollar Kapital einsammeln, genutzt werden sollen die Finanzen, um weitere Programmierer anzuheuern. Diese sollen dann den Weg ebnen, sodass Entwickler ihre Ideen nahtlos in CyanogenOS einbinden können (so wie es mit TrueCaller gemacht wurde). Durch die Foxconn-Investition verspricht sich Cyanogen auch einen besseren Zugang zu den größeren Märkten. Kirt McMaster, Cyanogen Inc. CEO, dazu:

„We’re evolving Android and creating an open computing platform that will change the way consumers interact with their mobile devices. Foxconn and our diverse group of strategic investors and partners reflect the mobile value chain, from device manufacturers and mobile network operators to chipset makers and 3rd party developers. They see the great potential of what we’re doing in creating the next major paradigm shift in mobile computing.”

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9376 Artikel geschrieben.