“Cut the Rope” als kostenlose HTML5 Version zocken

10. Januar 2012 Kategorie: Internet, Spass muss sein, geschrieben von: Lars

“Cut to Rope” ist ein ziemlich erfolgreiches Spiel auf iOS und Android und jetzt auch als HTML5-Version im Web zu daddeln:

Und damit auch ihr euch nicht mehr mit dem kleinen Display eures Smartphones von der Arbeit ablenken müsst, sondern dem Chef eure Untätigkeit möglichst groß präsentieren könnt hier der Link.

Als Begründung für das HTML5-Projekt findet sich hier übrigens folgendes:

Cut the Rope is an immediate favorite for anyone who plays it. It’s as fun as it is adorable. So we had an idea: let’s make this great game available to an even bigger audience by offering it on the web using the power of HTML5.

To do this, Microsoft’s Internet Explorer team partnered with ZeptoLab (the creators of the game) and the specialists at Pixel Lab to bring Cut the Rope to life in a browser. The end result is an authentic translation of the game for the web, showcasing some of the best that HTML5 has to offer: canvas-rendered graphics, browser-based audio and video, CSS3 styling and the personality of WOFF fonts.

You can play the HTML5 version of Cut the Rope at: www.cuttherope.ie.

We think that the HTML5 version makes the web more fun and it demonstrates the advances in standards support made in the latest version of Internet Explorer. With that in mind, we want to share some of the cool “behind the scenes” technical details used on this project to help you build your own HTML5 sites and ultimately get ready for the Windows 8 Store!

Ist also mehr oder weniger eine Promo-Aktion für den InternetExplorer 10 und soll das Warten auf Windows8 verkürzen – für mich nicht so wichtig, Hauptsache daddeln ;-)

EDIT: Bei mir (Chrome 16) läuft es wunderbar, bei manchen Firefox 9er-Versionen macht es aber scheinbar Probleme, woran genau das liegt kann ich euch nicht sagen, HTML5 sollte eigentlich überall funktionieren…

via @yeebase_t3n


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch dieses Advertorial an, welches auf einer separate Unterseite geschaltet wurde: Sony startet mit 4K Ultra HD durch

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Lars

Socke voll Popcorn, seit drei Jahren auf Android unterwegs. Eigentlich angehender Jurist, Medienrecht und so. Auch zu finden bei Twitter und Google+

Lars hat bereits 39 Artikel geschrieben.