Crouton bringt Linux ins Chrome OS-Fenster

31. Dezember 2014 Kategorie: Google, Linux, geschrieben von:

chromelinux

Linux auf einem Chromebook laufen zu lassen war bislang zwar kein Hexenwerk, aber nicht wirklich komfortabel. Umso erfreulicher ist da die Nachricht, dass man seitens Google etwas nachgearbeitet hat. So ist es nun möglich Crouton in einem separaten Fenster laufen zu lassen. Möglich macht dies der schlappe 4471 Zeilen lange Patch, der dafür sorgt, dass Menschen ihre bevorzugte Linux-Variante direkt in einem Fenster laufen lassen können. Um das Ganze zu nutzen, muss euer Gerät in den Entwicklermodus versetzt werden, zudem die Crouton-Erweiterung installiert werden – am besten bookmarkt ihr euch diesen Beitrag mal temporär, sofern ihr das Ganze mal ausprobieren wollt.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.