Cortana kann nun Listen erstellen und verwalten (nur USA)

17. November 2016 Kategorie: Android, iOS, Windows, Windows Phone, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Cortana Artikel LogoMicrosofts Cortana ist eine der mittlerweile weit verbreiteten Sprachassistenten, die uns das Leben mit unseren mobilen, aber auch heimischen Elektronik-Kumpels um einiges einfacher machen wollen. Und fast täglich lernen sie hinzu. Zumindest im US-Raum hat Cortana nun ein Skill-Update erhalten, welches es ermöglicht, via Sprach- aber auch Tastatureingabe eines entsprechenden Befehls eigene ToDo-, Einkaufs- oder andere Listen zu erstellen. Ein simples „Hey Cortana, create a todo list“ generiert eine solche und lässt diese im Nachhinein durch Kommandos wie „Hey Cortana, add Shopping to my ToDo-List“ mit Einträgen befüllen.

didyouknow_cortanalists_blog

Wie bereits erwähnt, ist der neue Skill derzeit lediglich im US-Raum verfügbar und lässt sich sowohl mit Windows 10-PCs, Windows-Phones mit Windows 10, ab iOS 8.0 oder Android 4.4 nutzen. Ebenso kann man Cortana nun aber auch mit einem bestehenden Wunderlist-Account verknüpfen oder man erstellt eben einen neuen. Damit lassen sich dann auch Fälligkeits-Termine und geteilte Listen über die Wunderlist-App für generierte Einträge erstellen.

(via Windows Blog)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Benjamin hat bereits 393 Artikel geschrieben.