Consumer Reports: Beständige Akkulaufzeiten des MacBook Pro sorgen nun doch für Empfehlung

13. Januar 2017 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Apples neues MacBook Pro, bei Consumer Reports konnte es anfangs keine Empfehlung einheimsen, zu unbeständig waren die Akkulaufzeiten in den ersten Tests. Später stellte sich dann heraus, dass der Test einen Bug in Safari auslöste und deshalb die Tests so unterschiedlich ausfielen. Consumer Reports kündigte eine Neuauflage des Tests an, die nun abgeschlossen ist. Allerdings mit nicht weniger erstaunlichen Ergebnissen. Die neu durchgeführten Tests wurden mit der aktuellen macOS Beta durchgeführt, ein Fix für den „Test-Bug“ wird mit einem größeren macOS-Update dann an die Nutzer verteilt.

In den ersten Tests ergaben sich Werte zwischen 3,75 und 19,5 Stunden Laufzeit, da kann man keine Aussage über eine durchschnittliche Laufzeit treffen. Der neue Test, wieder auf den gleichen Maschinen durchgeführt (MBP 13, MBP 13 Touch Bar, MBP 15 Touch Bar), bringt konstantere Laufzeiten. Die MacBook Pro kommen so auf einen Schnitt von 18,75 Stunden, 15,75 Stunden und 17,25 Stunden.

Das sind natürlich Laufzeiten, von denen man bei „normaler“ Nutzung nur träumen kann. Zeigt aber auch schön, wie synthetisch der Test von Consumer Reports ist. Allerdings geht es dabei auch gar nicht um die reine Laufzeit, sondern eher darum, dass die Laufzeiten konstant bleiben und sich das MacBook pro nicht einmal nach 4 Stunden und einmal nach 16 Stunden verabschiedet. So könnte man nie wissen, was man zu erwarten hat, wenn man ohne Steckdose in der Nähe unterwegs ist.

Wie sieht es denn bei Euren Laufzeiten auf dem neuen MacBook Pro aus? Konstant oder unberechenbar? Bei mir gab es bislang keine Ausreißer, in keine der beiden Richtungen und ich kann mich auch nicht über die Laufzeit beklagen.


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8224 Artikel geschrieben.