Console OS: Macher erklärt Fork des Android-x86-Projekts

27. Dezember 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_consoleosWir berichteten neulich über das Kickstarter-Console OS. Nicht, weil es so erfolgreich war (aus finanzieller Sicht war es dies durchaus), sondern weil Chih-Wei Huang dem Projekt vorwarf, eine simple Kopie des Android-x86-Projekts zu sein. Wie es so ist, gibt es zu so einer Geschichte immer zwei Seiten. Nachdem Huang sich recht ausführlich dazu geäußert hat, ergreift nun auch Christopher Price das Wort – und weist erst einmal alle Anschuldigungen von sich. Das kann er nach eigenen Angaben nicht im entsprechenden Google Groups-Thread machen, da Huang angekündigt hätte, alle Console OS unterstützenden Beiträge aus der Diskussion entfernen wird. Deshalb gibt es die Erklärung als Kickstarter-Projekt-Update.

Christopher Price entschuldigt sich für die Verzögerungen, versucht diese auch zu erklären und vor allem hält er weiterhin daran fest, Console OS wie versprochen – also mitsamt der versprochenen Funktionen – auszuliefern. Dies wird über einen Fork von Android-x86 erfolgen, was auch völlig legitim ist. Und hier kommt es dann auch zum nächsten unschönen Teil der Story, denn Price behauptet, dass Huang 50.000 Dollar verlangt hätte, um mit Console OS zusammenzuarbeiten. Alles sehr undurchsichtig und von außen schwer nachzuvollziehen, da es einfach zwei streitende Parteien gibt, von der bestimmt eine die Wahrheit sagen wird.

Für Backer des Console OS sollte es aber bald weitergehen. Price ist zuversichtlich, dass es bald regelmäßigere Updates geben wird. Console OS wird dann über kurz oder lang in der Lage sein, Android (offiziell, samt Google Play) auf einem PC nutzen zu können, auch wenn diese nicht mit ARM-Prozessoren laufen. Es wird nicht alle versprochenen Funktionen sofort geben, aber sie sollen relativ flott in die wöchentlichen Updates einfließen. Andere Funktionen benötigen nicht mehr unbedingt das Eingreifen durch Console OS, da der Markt sie bereits hergibt.

Man kann für die Backer des Projekts nur weiterhin hoffen, dass es nun vielleicht einmal vorangeht, immerhin passierte ein Jahr lang nicht wirklich viel. Und wer von den beiden Streithähnen recht hat? Wissen wir nicht, auf jeden Fall bekleckern sich aber beide nicht unbedingt mit Ruhm.

consoleos


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8763 Artikel geschrieben.