„Colossatron: Massive Bedrohung für die Welt“ gibt es aktuell kostenlos für iOS

26. August 2017 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ein Action geladenes Game, bei dem Ihr Eurer Zerstörungswut so richtig freien Lauf lassen könnt, präsentiert Apple als kostenlose App der Woche. „Colossatron: Massive Bedrohung für die Welt“ ist schon etwas älter, stammt aber von Halfbrick Studios, die unter anderem Jetpack Joyride veröffentlicht haben. Bunt und laut geht es auch bei Colossatron zu, Ihr übernehmt die Steuerung, um die Welt zu zerstören. Dabei kommt nicht etwa Donald Trump als Spielfigur zum Einsatz – wie erwähnt, das Game ist schon ein bisschen älter – sondern ein Weltraumroboterschlangending.

Diesen müsst Ihr auf dem Zerstörungszug durch die verschiedenen Städte mit Komponenten erweitern. Gleiche Farben aneinandergereiht ergeben stärkere Waffen und Verteidigung. Denn natürlich wird versucht, Euer Vorhaben zu unterbinden. Zwischen den Runden könnt Ihr die Roboter-Schlange weiter aufmotzen, dafür setzt Ihr erspielte Münzen oder Prismen ein, letztere könnt Ihr auch via In-App-Kauf erwerben.

Was anfangs etwas wie Gängelung wirkt, stellt sich im Verkaufe des Spiels als nette Einführung dar, damit man nicht gleich zu Beginn überfordert ist. Viel zu denken gibt es bei dem Game nicht, es heißt so viel Feuer- und Rüstungskraft wie möglich aufbauen, um eine größtmögliche Zerstörung zu erreichen. Das kann durchaus einmal Spaß machen, aber ein Dauerbrenner ist es sicher nicht. 1,09 Euro spart Ihr aktuell, falls Ihr – im wahrsten Sinne des Wortes – zuschlagen möchtet.


Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9088 Artikel geschrieben.