„Clips“ erweitert eure iOS 8 Zwischenablage, ganz ohne Jailbreak

12. Oktober 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von:

Wer mit seinem iPhone oder iPad produktiv arbeitet, wird sich schon des Öfteren einen Clipboard-Manager gewünscht haben. Eine App, welche eure Zwischenablage automatisch zwischenspeichert, so dass ihr später jederzeit darauf zugreifen könnt. Ja, so etwas gibt es schon länger, allerdings musstet ihr euer iPhone dafür „jailbreaken“.

montage

Seit der Veröffentlichung von iOS 8 kommt Apple mobiles Betriebssystem endlich auch in den Genuss von Widgets. Diese Funktion macht sich Clips zunutze, es handelt sich um einen Clipboard-Manager, dessen Hauptfunktion in seinem Widget liegt.

Kopiert ihr also Texte oder Bilder in eure Zwischenablage, werden diese im Widget aufgelistet und können auf Knopfdruck wieder in eure Zwischenablage kopiert werden.

Aber nicht nur aus eurer Zwischenablage könnt ihr Daten in den Clipboard-Manager kopieren, sondern auch mit der überarbeiteten „Teilen“-Funktion in iOS 8. Hier greift Clips tief in die iOS 8-Kiste und greift vorwiegend auf die neusten Schnittstellen und Änderungen von iOS 8 zu. Ich hoffe doch sehr, dass Clips nicht das identische Schicksal wie einst Launcher erlebt, denn seit langem erhalte ich hier wieder eine App, welche mir das tägliche Arbeiten erleichtert.

Wer unbegrenzt viele Clips speichern möchte und mit mehreren Geräten arbeitet, sollte sich auch die Pro-Version anschauen. Die Pro-Version ist per In-App-Kauf (1,79 Euro) erhältlich und bietet euch iCloud-Sync und hebt die Begrenzung auf fünf Clips auf.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1477 Artikel geschrieben.