Chromebooks: Alle 2017 veröffentlichten Modelle werden Android-Apps unterstützen

23. Januar 2017 Kategorie: Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ein Update der Chrome OS Support-Seite verrät es: Alle kommenden Chromebooks werden Android-Apps unterstützen. Während dies wie ein logischer Schritt klingt, ist es dennoch gut, so etwas offiziell bestätigt zu lesen. Als die Unterstützung für Android-Apps unter Chrome OS eingeführt wurde, schauten Besitzer bestimmter älterer Modelle in die Röhre, das kann beim Kauf eines aktuellen Modells nun nicht mehr passieren. Die komplette Liste der bisher unterstützten Chromebooks gibt es an dieser Stelle, es sind doch einige Modelle, die künftig Android-Apps unterstützen werden.

Chromebooks werden durch die App-Unterstützung sehr viel interessanter und auch für die Masse zugänglicher. Man nutzt immerhin die gleichen Apps wie auf dem Smartphone. Insgesamt eine sehr interessante Entwicklung, mal sehen ob die Chromebooks dadurch auch in Deutschland mehr zulegen können, in den USA sind sie ja bereits sehr beliebt, vor allem im Bildungsbereich.

(via Android Police)

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8498 Artikel geschrieben.