Chrome bekommt Verwerfen-Funktion für Tabs

28. Juli 2015 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von:

discards

Google Chrome bekommt in naher Zukunft neue Tricks beigebracht. In den Chromium-Versionen hat man nun damit begonnen eine „Verwerfen“-Funktion für Tabs einzuführen. Hiermit will man dafür sorgen, dass knapper Arbeitsspeicher frei wird. Google erkennt dann geöffnete Tabs, die aber vom Nutzer offenbar lange nicht mehr genutzt wurden oder inaktiv sind und verwirft diese. Die Tabs als solches bleiben zwar sichtbar, werden aber inhaltlich aus dem Speicher gelöscht, sodass sie erst neu geladen werden, wenn sie erneut angesprungen werden. Klingt ein bisschen nach Tab Wrangler,ist als interne Funktion aber vielleicht für den normalen Nutzer sinnvoller.

Auch die Chrome-Beta, die in Version 45 vorliegt, bekommt einige Neuerungen – diese sind nicht nur für den Desktop interessant, sondern auch für für Android-Nutzer.

media-notification

So gibt es beispielsweise die Möglichkeit, Medieninhalte über die Benachrichtigungen zu steuern, sofern die Media-Inhalte via Chrome oder Native Apps abgespielt werden.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25436 Artikel geschrieben.