Chrome Remote Desktop wird zu echter Chrome-App

20. März 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von:

Remoting_Chrome

Seit 2011 haben Nutzer die Möglichkeit, die Fernwartungssoftware aus dem Hause Google zu nutzen. Chrome Remote Desktop – so ihr Name – verbindet euch über das Google-Konto mit anderen Rechnern, die eine Fernwartung angefordert haben. Ich hatte das in der Vergangenheit hier einige Male beleuchtet, funktioniert eigentlich sehr einfach und stressfrei. Mittlerweile hat man bei Google etwas an der App gefeilt und sie zu einer echten Chrome-App gemacht, vorher war das Ganze ja nur ein angepasstes Browserfenster. Das Fernwarten ist nun etwas nativer angehaucht, die Chrome-App hat eine neue Fenster-Visualisierung bekommen, über die das Maximieren, der Vollbildmodus oder das Schließen möglich ist, zudem lassen sich nun einfach mehrere Instanzen ausführen. Wer den Chrome Remote Desktop als App eh installiert hat, der dürfte bereits eine Aktualisierung der Erweiterung eingespielt bekommen haben.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25434 Artikel geschrieben.