Chrome: Packaged Apps nun auch mit App-Verknüpfungen auf dem Mac

23. August 2013 Kategorie: Apple, Google, geschrieben von:

Über Packaged Apps für Google Chrome haben wir hier in der Vergangenheit schon berichtet. Sie nutzen nicht nur bestehende Online-Verbindungen, sondern funktionieren auch offline, da sie einen lokalen Zwischenspeicher anlegen. Ferner können sie bei Bedarf auch auf Systemelemente zugreifen, auf die normale Erweiterungen nicht zugreifen können. Packaged Apps sind im besten Falle Erweiterungen, die sich wie eine eigenständige App anfühlen.

Bildschirmfoto 2013-08-23 um 14.43.38

Bereits im Juli stellten wir hier das nützliche Tool zum späteren Lesen von News, Pocket, als Packaged App vor. Mittlerweile können diese Apps auch unter OS X wie eine eigenständige App genutzt werden. Sie haben einen eigenen Ordner im Programmordner, lassen sich in das Dock ziehen und nach Aktivierung des nötigen Flags habt ihr auch sogar die Chrome-Notifications in eurer Menüleiste.

Ihr wollt das für euch nachstellen? Im ersten Screenshot zeige ich Google Keep und habe es auch im Dock. Ihr öffnet einfach Chrome und gebt chrome://flags. Sucht den Punkt „Verknüpfungen für gepackte Apps aktivieren“, aktiviert diesen und startet Chrome neu.

Bildschirmfoto 2013-08-23 um 14.41.04

Nun könnt ihr bei Rechtsklick auf eine gepackte Chrome-App, zum Beispiel Google Keep, eine Verknüpfung erstellen. Im Unterordner Chrome-Apps im Programmordner findet ihr dann die Packaged Apps, die sich recht nativ anfühlen und sich auch in die Dock ziehen lassen.

Bildschirmfoto 2013-08-23 um 14.41.27


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Danke Norbert! |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25464 Artikel geschrieben.