Chrome OS übernimmt Exposé-Funktion aus OS X

13. August 2013 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: caschy

Benutzer von Chrome OS können sich freuen, Google hat erst einmal experimentell eine Funktion eingebaut, die an Exposé aus OS X erinnert. Hierbei wird per Tastenkombination oder Geste eine Übersicht an allen offenen Fenstern dargestellt, sodass der Benutzer eine schnelle Übersicht bekommt und auch schnell zwischen den Anwendungen wechseln kann.

exposechromeklon

Eine Funktion, die ich unter OS X liebe und unter Windows mit den BetterDesktopTools nachbilde. ChromeOS-Nutzer aktivieren den Modus mit chrome://flags/#enable-overview-mode und können mit F5 diese Übersicht bekommen.

Neueste Beiträge im Blog

Quelle: François Beaufort |
Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16563 Artikel geschrieben.


13 Kommentare

Matze.B 13. August 2013 um 18:55 Uhr

Warum ist das aus OS X? Das gibt es doch in Windows schon lange – mit Boardmitteln. ALT + TAB

Robrrie 13. August 2013 um 19:00 Uhr

Seit wann kommt man durch Alt-Tab in so eine Übersicht?

bMike 13. August 2013 um 19:35 Uhr

Bei den Logitech Mäusen ist das doch auch bei oder ? Wenn ich auf meinen Programmumschalter drücke, bekomme ich auch sone Übersicht, allerdings nicht so schön sortiert. Oder ist das eine Windows 7 Funktion ?

Sepp 13. August 2013 um 19:38 Uhr

Ob das nun genau SO aussieht oder nicht ist doch relativ egal. Unter Windows gibts dafür halt Alt+Tab und Win+Tab.

bMike 13. August 2013 um 19:44 Uhr

Bevor ich Alt+Tab benutze dann lieber Windows+Tab :)
Aber mit dem Logitech SetPoint hat man halt die Expose Übersicht. Hatte gerade nochmal nachgesehen und es ist ein SetPoint Feature ist.
Trotzdem sieht das beim ChromeOS Screenshot ziemlich nett aus.

Grant 13. August 2013 um 20:02 Uhr

Hört mir doch mit windows auf, ich lach ab….

bMike 13. August 2013 um 20:07 Uhr

Ich will einfach nicht auf meine Games verzichten. Was schlägste denn vor Grant ? Bin da offen, wenn du ne alternative hast.

Alexander 13. August 2013 um 20:15 Uhr

F5? Die Taste hat mein Chromebook gar nicht…

perry3d 13. August 2013 um 23:45 Uhr

Ist auch unter Linux ein alter Hut. Konnte Compiz schon vor Ewigkeiten.

Faby, Botschafter des Lächelns 14. August 2013 um 00:36 Uhr

Auf den Chromebooks ist das die []]]-Taste. Aber irgednwie bekomme ich das auf meinem 11″ nicht zum laufen…

Faby, Botschafter des Lächelns 14. August 2013 um 00:44 Uhr

Ah! Das funktioniert anscheinend nur im Dev-Build.

Askar 14. August 2013 um 01:19 Uhr

Unter Windows gibt es die Funktion auch ohne zusätzliche Software, allerdings nur wenn man die Microsoft Touch Mouse verwendet. Damit kann man mit drei Fingern runter streichen und wir sehen eine sehr ähnliche Ansicht.

Passi 14. August 2013 um 12:41 Uhr

BetterDesktopTools bringt die Exposé Funktion auf den PC.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.