Chrome OS: nun mehr als ein Browser

10. April 2012 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von:

Mitte März berichtete ich davon, dass Googles Chrome OS einen Window-Manager bekommt. Aura heißt er und er soll dafür sorgen, dass das System einfacher zu nutzen ist – sich vielleicht nach Betriebssystem und nicht nur nach Browser anfühlt. Nun ja, was soll ich sagen? In der aktuellen Developer-Version ist nun Aura fester Bestandteil von Chrome OS und Google hat damit zumindest optisch ein System ins Rennen geschickt, dass an ein Betriebssystem für die Massen erinnert, inklusive Taskbar und Co.

Wie immer ist der Spaß webbasiert, auch wenn viele Apps mittlerweile Offline-Support bieten. Es ist interessant zu beobachten, was in der Technikwelt passiert, gerade in Hinblick auf Chrome OS und Android. Android und Linux haben vor gar nicht langer Zeit wieder den Weg zueinander gefunden. Freund Linus hatte vor kurzem den Kernel 3.3 freigegeben. Das Update integriert ein paar Android-Subsysteme, sodass sich Android-Kernel und Main Branch wieder annähern.

Tja, was ich immer predige: nicht das Linux, welches wir für gewöhnlich als Linux kennen wird den Durchbruch auf dem Desktop schaffen, es sind Dinger wie Android, die irgendwann vielleicht Microsoft & Co Konkurrenz machen. Ach so, Chrome OS: mit Fenster-Manager schon recht klasse, oder? (via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25448 Artikel geschrieben.