Chrome: keine Apps und Erweiterungen für Android und iOS

9. Dezember 2012 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von: caschy

Google hat in einer Frage & Antwort-Session erklärt, dass man die mobile Ausgabe von Chrome erst einmal nicht mit Erweiterungen und Apps ausstatten wolle. Google Chrome ist auf dem aktuellen Nexus-Smartphone mit Android 4.2 Jelly Bean der Standard-Browser. Der mobile Firefox unterstützt bislang einige Erweiterungen. Doch man muss nicht traurig sein, denn die Antwort bezog sich auf den aktuellen Zeitpunkt – es kann also unter Umständen sein, dass Google Chrome für iOS und Android irgendwann mal Erweiterungen und Apps bekommt.

Alternativ kann man immer noch auf Web-Apps zugreifen, die Entwickler mittels HTML5 realisieren können. Google Chrome für iOS erschien am 26. Juni und bietet iOS-Nutzern die Möglichkeit, Lesezeichen mit der Desktop-Variante zu synchronisieren. Google Chrome für Android erschien am 07. Februar und ist bislang nur für Nutzer von Android 4.x zu haben – also bislang nur für circa 34 Prozent aller Android-Benutzer. Sofern ihr mobil Chrome nutzt: was fehlt euch?


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch den HP Konfigurator an, welcher auf einer separaten Unterseite geschaltet wurde: HP Konfigurator. Außerdem haben wir noch Informationen über das HP ElitePad 1000 G2 und dieses verlosen wir auch!

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17929 Artikel geschrieben.