Chrome geht härter gegen unseriöse Downloads vor

14. August 2014 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von:

ChromeChrome warnt vor gefährlichen Downloads – schon eine ganze Weile. Diesen Mechanismus gibt es schon eine einige Zeit und er erkennt, ob sich in vielleicht nützlicher Software ein Schädling verbirgt. Zukünftig analysiert Chrome die Downloads etwas genauer, um vor gefährlichen Downloads zu warnen.

Bildschirmfoto 2014-08-14 um 18.15.13Hierbei analysiert Google nun nicht mehr nur Schädlinge, sondern auch Software, die zum Beispiel die voreingestellte Startseite des Browsers ändern oder sonstige Browser-Einstellungen zerfuckeln will. Wie auch schon beim Safe Browsing wird gewarnt und geblockt, per Klick muss der Benutzer bestätigen, dass er sich im Klaren ist, was er dort tut. Die Funktion soll global nächste Woche zur Verfügung gestellt werden.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: google |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25484 Artikel geschrieben.