Chrome für den Mac bekommt Google Now spendiert

7. Juni 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Es kündigte sich schon Ende 2012 an, dass Googles Geheimwaffe namens Google Now auch Einzug in den Desktop-Browser Chrome nehmen wird. Zukünftig bekommen wir die Informationen nicht nur auf das Android-Smartphone, sondern auch am Rechner lassen sich hilfreiche Hinweise einsehen. Was Google Now genau ist, habe ich ja schon einmal in diesem Beitrag erklärt.

Now

Bislang war Google Now nur auf der Windows-Plattform implementiert, nun hat aber auch schon die Chromium-Variante auf dem Mac das experimentelle Feature spendiert bekommen, welches sich über die Einstellungen erreichen lässt, die sich zeigen, wenn man about://flags in der Adresszeile eingibt. Funktional ist Google Now leider noch nicht, hier müssen wir uns noch einige Zeit gedulden. Sobald Google Now in Chrome aktiv ist, werden wir auch die Karten zu Gesicht bekommen, die wir auch auf dem Smartphone schon nutzen können. Wetter, Fußball-Ergebnisse, Routen und viel mehr. Ich denke, wie können zum Spätsommer oder Anfang Herbst damit rechnen.

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17367 Artikel geschrieben.