Chrome für Android: Data Saver spart nun bis zu 70 Prozent bei der Datenübertragung

1. Dezember 2015 Kategorie: Android, Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel google logoDas Internet macht auch nur so lange Spaß wie man einen ordentlichen Zugang hat. Unterwegs gestaltet sich das nicht immer ganz so einfach. Schlechte Netzabdeckung oder schlechte Datentarife sorgen dafür, dass mobiles Internet nicht immer eine Freude ist. Zum Glück gibt es die Browser-Anbieter, die dem entgegenwirken. Opera tut dies mit Opera Max, Google integriert den Datensparmodus direkt in die mobile Version von Chrome. Und Google dreht nun noch einmal ordentlich an der Stellschraube, will noch mehr Daten einsparen – bis zu 70 Prozent beim Aufruf einer Webseite.

Chrome für Android: Data Saver spart nun bis zu 70 Prozent bei der Datenübertragung

Um diese hohe Ersparnis bei der Datenübertragung zu erreichen, lädt Chrome keine Bilder mit, wenn eine Seite geladen wird. Nach dem Laden der Seite kann der Nutzer dann entscheiden, ob er alle Bilder angezeigt bekommen möchte (was die Datenersparnis dann natürlich relativiert) oder Bilder einzeln auf Wunsch geladen werden sollen. Der erweiterte Datensparmodus wird zuerst in Indien und Indonesien verteilt, später sollen weitere Länder folgen. Was im Datensparmodus übrigens mit Werbung passiert, verrät Google nicht.

datasaver


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8897 Artikel geschrieben.