Chrome für Android bekommt einen Turbo-Modus

2. März 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Chrome für Android könnte in naher Zukunft einen Turbo-Modus bekommen, so wie man ihn bereits von Amazons Silk-Browser oder auch von Operas mobilen Browser kennt. Dabei wandern Anfragen erst einmal zu Googles Servern, die dann die Seite komprimiert an Google Chrome ausliefern. Das Ganze basiert auf Googles SPDY (gesprochen: speedy), einem experimentellem, TCP-basiertem Netzwerkprotokoll. (via)

turbo


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch unser HONOR-ADVERTORIAL an, welches auf einer separaten Unterseite geschaltet wurde: 

***Das könnte dich auch interessieren***

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Neuerdings wieder mit persönlichem Blog.

Carsten hat bereits 19583 Artikel geschrieben.