Chrome Frame: Wolf im Schafspelz jetzt für Nicht-Admins

20. Juni 2011 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von:

Liest hier schon jemand länger mit? Falls ja, dann sollte eventuell Chrome Frame ein Begriff sein. Dieses Stück Software aus dem Hause Google unterwanderte den Internet Explorer. Das „Drum herum“ bliebt weiterhin Internet Explorer, nur das „unter der Haube“ wurde getauscht: Trident-Engine des Internet Explorer gegen Webkit von Google Chrome. Damals doof: Chrome Frame konnte nur installiert werden, wenn das Benutzerkonto administrative Rechte hatte.

Seiten mit einem speziellen Tag im Header werden dann nicht mit der Trident-Engine des Internet Explorers dargestellt, sondern mit der Chrome-Engine. Jetzt gibt es Chrome Frame auch für Nicht-Admin-Konten. Hat es vielleicht mit der Nicht-Unterstützung für alte Browser durch Google zu tun? Ich weiss es nicht. Für die, die den Spaß auf Arbeit ausprobieren wollen: fragt vorher euren Admin. Solche Installationsgeschichten können unter Umständen ein Kündigungsgrund sein…


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25464 Artikel geschrieben.