China: HTC One mit microSD-Slot aufgetaucht

3. April 2013 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Andere Länder, andere Sitten – andere Anforderungen an Geräte. Es ist nichts Neues, dass Hersteller sich Gegebenheiten des jeweiligen Marktes anpassen. Auch HTC passt sich den Gegebenheiten an und so findet man in China eine Variante des HTC One mit zwei SIM-Slots vor, für Asien nichts ungewöhnliches. Doch in China hat man nicht nur  einen zweiten SIM-Slot, sondern man kann das Gerät auch noch mit einer microSD-Karte erweitern und dadurch mehr Speicher nutzen. Dies sorgt natürlich wieder für Unmut bei einigen Android-Fans, die der Meinung sind, dass die Gerätegrößen von 32 GB und 64 GB nicht ausreichend sind.

HTC One

Hier in Deutschland gibt es das HTC One nur aus einem Guss, ein Abnehmen der Rückwand ist nicht möglich, eine zweite SIM-Karte und das Erweitern mittels microSD-Karte auch nicht. Bleibt die Frage: was hätte der Kunde lieber? Den Slot für die micro SD-Karte, oder die Fertigungsqualität des Gerätes, wie wir sie in Deutschland haben? Für mich ist das HTC One ein absolut fantastisches Gerät (mein HTC One-Test hier), weil es eben so gefertigt ist, wie es ist – und nicht, weil es mit irgendeiner Rückschale fragwürdiger Qualität auf den Markt kommt. Dennoch wäre das Anbieten der verschiedenen Varianten auch im Ausland nicht unclever gewesen, sofern es sich rechnet. (via)


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch dieses Advertorial an, welches auf einer separate Unterseite geschaltet wurde: Sony startet mit 4K Ultra HD durch

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17647 Artikel geschrieben.