Chaos Computer Club knackt Apples TouchID

22. September 2013 Kategorie: Backup & Security, iOS, Mobile, geschrieben von:

Apples Fingerabdruckscanner im neuen iPhone 5s ist anscheinend schon geknackt, die Experten des Chaos Computer Club haben ein entsprechendes Video heute bei YouTube veröffentlicht. Dazu genügte ein Fingerabdruck, der von einer Glasoberfläche abfotografiert wurde, um einen künstlichen Finger zu erzeugen. Damit waren sie angeblich in der Lage, ein iPhone 5s zu entsperren, welches mit TouchID geschützt war.

„Tatsächlich hat der Sensor von Apple nur eine höhere Auflösung im Vergleich zu bisherigen Sensoren. Wir mussten nur die Granularität unseres Kunstfingers ein wenig erhöhen“, meint der Hacker mit dem Pseudonym starbug. „Seit Jahren warnen wir immer wieder vor der Verwendung von Fingerabdrücken zur Zugriffssicherung. Fingerabdrücke hinterlassen wir überall, und es ist ein Kinderspiel, gefälschte Finger daraus zu erstellen.“

ccc

Zum Nachbasteln:

Fingerabdruck des Benutzers mit 2400 dpi fotografieren, am PC reinigen, invertieren und auf Transparenzfolie drucken. Hier sollte eine Auflösung von 1200 dpi bei maximaler Druckstärke nicht unterschritten werden, wie man seitens CCC mitteilt. Auf das Druckbild wird hautfarbene Latexmilch oder weißer Holzleim aufgetragen. Durch die Drucklinien entsteht ein Fingerabdruckbild in dem aufgetragenen Material. Nach dem Trocknen kann der gefälschte Finger abgenommen werden. Diesen feuchtet man leicht an, indem man ihn anhaucht.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: CCC |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.