CES: Lenovo präsentiert IdeaPad S2 Tablets und Lenovo S2 Smartphone

9. Januar 2012 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: Lars

Nachdem uns Lenovo schon ein TV-Gerät mit Android 4.0 gezeigt hat, dürfen “herkömmliche” Android-Geräte natürlich nicht fehlen und so präsentierte man vier neue Geräte, drei davon sind das IdeaPad S2 10 Tablet, IdeaPad S2 7 Tablet und das Lenovo S2 Smartphone:

Das Lenovo IdeaTab S2 10 scheint klar darauf ausgelegt im Android-Umfeld zu wildern – die Ähnlichkeit zum Asus Transformer (Prime) ist definitiv da. Ob es sich durchsetzt wird sich zeigen, die Hardware jedenfalls kann fast komplett überzeugen:

- Qualcomm Snapdragon 8960 Zweikerner mit 1.5 GHz pro Kern
– 10.1 ” IPS Display mit der derzeitigen Standard-Tablet-Auflösung von 1280×800 Pixeln
– 1 GB RAM
– 16GB / 32GB / 64GB interner Speicher
– microUSB, Micro HDMI
– 5 MP Kamera hinten, 1.3 MP vorn

Für mich positiv: man setzt Lenovos Mondrian Oberfläche auf Android 3.x und hoffentlich dann auch auf Android 4.0. Finde ich gut, nicht weil ich Android 4.0 nicht mag (im Gegenteil), sondern weil wir sonst fast überall wieder den selben Android-Einheitsbrei auf den Tablets finden, wie es mit Android 3.x der Fall war. Mit dem optional erhältlichen Tastatur-Dock kommt das IdeaPad S2 dann angeblich auf satte 20 Stunden Laufzeit – da braucht es dann kein Ultrabook mehr… zwei Kerne reichen in meinen Augen dicke aus, Vierkerner werden eh noch von keinem Programm auch nur annähernd ausgenutzt.

Außerdem der kleinere Bruder: das IdeaPad S2 7: so weit ich das sehen kann, sind die selben Specs an Bord, allerdings in ein kleineres Gehäuse gequetscht. Sascha von Netbooknews hatte das Ding in den Fingern, hier das Video:

Auch für die Hosentasche gab es etwas neues, das Lenovo S2:

Von der Hardware her ganz ok:
– Qualcomm MSM8255 Zweikerner mit 1.4 GHz pro Kern
– 3.8″ Display mit 800×480 Pixeln
– 8 MP Kamera hinten, 1.3 MP vorn
– MicroUSB mit MHL-Option auf HDMI
– 1500 mAh Akku

Komisch finde ich hier, dass die 8 GB Version 512 MB RAM hat und die 16 GB Version 1 GB … bisschen sinnfrei irgendwie. Als OS kommt hier Android 2.3 mit Lenovos Magic 3.0 Oberfläche zum Einsatz, was ich daran aber interessanter finde ist ein spezieller Sicherheitskernel dahinter, welcher persönliche Daten wie SMS und Co. schützen soll.

Nettes Teil wenn der Preis stimmt, mal schauen, ob es seinen Weg nach Europa finden wird – fänd’ ich persönlich super, da mir meine Freundin im Ohr liegt, dass sie ein neues Smartphone haben will, ihr die 4.3 Zoll des Galaxy S2 und die 5.3 Zoll des Galaxy Notes aber zu groß sind.

Ach, eine Cloud wurde von Lenovo auch vorgestellt (und damit die gefühlt 552te insgesamt) – mit Massenspeicher im Internet und so, ihr kennt das Spiel. Will jeder Hersteller haben und am liebsten auch genutzt sehen, allerdings würde ich mehr Zeit mit dem Syncen als mit der Nutzung meiner Geräte verbringen, wollte ich tatsächlich jede Cloud voll ausnutzen…

Einen Ausblick auf den nächsten Knaller gab es dann auch noch auf der CES – mehr dazu gleich in einem eigenen Artikel ;-)

Quelle: AndroidPolice


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Lars

Socke voll Popcorn, seit drei Jahren auf Android unterwegs. Eigentlich angehender Jurist, Medienrecht und so. Auch zu finden bei Twitter und Google+

Lars hat bereits 39 Artikel geschrieben.


5 Kommentare

addumied 9. Januar 2012 um 10:52 Uhr

was ist bitte an dem handy state of the art?

Lars 9. Januar 2012 um 10:56 Uhr

@addumied was denn nicht außer Auflösung und OS? Vierkerner in Smartphones gibt es noch nicht und mehr als 1 GB RAM verwendet auch keiner …

Patrick 9. Januar 2012 um 11:06 Uhr

Die Oberfläche sieht ein bißchen nach den Metro Kacheln aus…

Spexx 9. Januar 2012 um 12:21 Uhr

Also rein von den Daten würde ich ja dann doch eher zum Asus Transformer Prime tendieren, welches ja definitiv Android 4.0 erhält. Einzigster Grund wäre eventuell der Preis…

Mark 9. Januar 2012 um 14:12 Uhr

Sorry, wird hier nur noch wild Content generiert? Nur noch Werbetexte per Copy & Paste eingefügt? Dachte bisher wo Caschy drauf steht, ist auch Caschy drin. Nun anscheinend nicht mehr. Schade.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.