CES 2014: Withings Aura soll für intelligentes Schlafen und Aufwachen sorgen

6. Januar 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hat Withings etwas Neues vorgestellt. Wer Withings nicht kennt: die haben unter anderem intelligente Waagen, Fitnesstracker, eine Gesundheits-App und smarte Babyphones im Portfolio. Auf der CES hat man nun das System Withings Aura vorgestellt.

Withings_Aura

Withings Aura ist ein intelligentes System, das den Schlaf überwachen und verbessern soll. Es zeichnet Einflüsse während der Schlafphasen auf und liefert so ein umfassendes Bild über den Schlafrhythmus. Dank eines neuen Licht- und Klangsystems nimmt Withings Aura positiven Einfluss auf das Einschlafen und Aufwachen – so die vollmundige Aussage.

Withings Aura besteht aus einem nicht spürbaren Schlafsensor unter der Matratze und einem damit vernetzten Gerät an der Seite des Bettes, das Nachttischlampe, Lautsprecher und Wecker in einem vereint. Gemeinsam zeichnen sie verschiedene Einflüsse während der Nacht auf und ermöglichen ein umfangreiches Verständnis über den eigenen Schlaf. Der Sensor unter dem Bett überwacht die individuellen Körperfunktionen, anhand von Bewegungen sowie Atem- und Herzfrequenz, während das Gerät auf dem Nachttisch die Schlafumgebung kontrolliert, wie beispielsweise störende Geräusche, Raumtemperatur und Licht.

Withings_Aura_fallasleep

Durch diese aufgezeichneten Informationen soll sich das wissenschaftlich geprüfte Licht- und Klangsystem der körpereigenen Uhr anpassen und so optimale Schlafbedingungen schaffen.

Der laut Withings nachgewiesene Zusammenhang zwischen Lichteinflüssen und der Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin wird durch die mehrfarbige und dimmbare LED-Lampe bestmöglich genutzt. Sensible Klang-Programme reagieren auf die verschiedenen Schlafphasen, helfen bei der Entspannung während der Einschlafphase und wirken belebend beim Aufwachen.

Alle Informationen sind in der Withings Aura-App jederzeit und von überall abrufbar. Das Gerät zeichnet die unterschiedlichen Schlafphasen auf und liefert einen umfassenden Überblick über alles was den Schlaf beeinflusst. Die App überprüft sämtliche personalisierte Programme, zum Beispiel die Planung individueller Weckzeiten. Withings Aura passt sich den persönlichen Einstellungen und Vorlieben an und beginnt sein Aufwachprogramm immer im optimalen Zeitraum des Schlafzyklus.

aura

Cédric Hutchings, Mitgründer von Withings, erklärt: „Schlaf ist ein entscheidender Faktor für gesundheitliches Wohlbefinden. Aus diesem Grund haben wir ein Produkt entwickelt, das nicht nur den Schlafrhythmus analysiert und beobachtet, sondern auch einen positiven Einfluss auf eben diesen hat. Durch die Kombination von Umgebungssensoren sowie Licht- und Klangtechnik haben wir ein Gerät geschaffen, das dem Nutzer ermöglicht, ein Drittel seiner gesamten Lebenszeit zu verbessern.“

Ab Frühling 2014 ist Withings Aura, inklusive kostenloser App, für 299€ bei ausgewählten Händlern deutschlandweit verfügbar.

Meine persönliche Meinung dazu: Sehr nischig das Ganze. Ich gehöre zu den Menschen, die ins Bett gehen, wenn sie müde werden. Aufgestanden wird – wie beim Großteil der arbeitenden Bevölkerung auch – zu meist festen Uhrzeiten. Eingeschlafen wird mit einem Hörspiel über Sonos, geweckt wird ebenfalls via Radio – im Dunkeln. Danach geht es unter die Dusche und nach zwei bis zehn Kaffee bin ich dann auch auf Arbeitstemperatur. Ob ich täglich wirklich fitter bin, wenn mich eine intelligente Lampe morgens mit warmen Licht und sphärischen Klängen weckt? Ich weiss es nicht….


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25467 Artikel geschrieben.