CES 2014: Synology DSM 5.0: neue Funktionen und erste Beta in einigen Wochen

7. Januar 2014 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von:

Viele unserer Leser setzen auf ein NAS von Synology. Ich habe meine Synology 710+ seit einigen Jahren und freue mich jedes Mal, wenn eine neue Version des Disk Station Managers auf den Markt kommt, die mein NAS um neue Funktionen erweitert. Synology ist gerade in der Weltgeschichte unterwegs, um den Benutzern die Vorzüge des neuen DSM 5.0 zu zeigen. Derzeit ist man auch auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas und dort hat man schon einmal ein wenig über die neuen Funktionen von DSM 5.0 geplaudert. DSM 5.0 wird über ein neues, schlankeres Interface verfügen (Screenshot zeigt das aktuelle Design) und die QuickConnect-Funktionen prominent in den Vordergrund rücken, das Einrichten via mobiler Apps soll einfacher als bisher vonstatten gehen, lästiges Portforwarding im Router noch mehr in den Hintergrund rücken.

dsm

Die Synology Cloudstation wird es in der DSM 5.0 Beta Benutzern erlauben, ein Konto für die Sicherung auf mehreren Disk- und Racksations zu benutzen. Also ein Account für das NAS zuhause und das auf der Arbeit. Was noch? Das Package Center bekommt optional Auto-Updates, ferner soll es Hybrid Cloud Syncing zu Google Drive und Dropbox geben (yay!), Facebook- und Google+ Sharing der Bilder direkt über das DSM, YouTube-Upload ebenfalls über die PhotoStation und es soll die Möglichkeit geben, Status Widgets auf der Oberfläche des DSM zu platzieren. Sobald die erste Beta verfügbar ist, gibt es hier natürlich noch eine Nachlese!


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25458 Artikel geschrieben.