CES 2014: Qualcomm Ultra Sound NotePad hört, was du zeichnest oder schreibst

4. Januar 2014 Kategorie: Mobile, geschrieben von:

Auf der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas will Qualcomm nicht nur den neuen Qualcomm Snapdragon 805 zeigen, sondern auch ein Ultra Sound NotePad, welches mit eben jenem Prozessor ausgerüstet ist. Das spezielle Tablet hat weiterhin viele empfindliche Mikrofone, die in der Lage sind, Ultraschall wahrzunehmen. Dazu gibt es dann einen speziellen Pen zur Eingabe auf herkömmlichem Papier, der zum Beispiel für die Texteingabe oder zum Zeichnen benutzt wird.

ultrasound

Diese Mikrofone erkennen, was man zeichnet, ganz egal, ob man einen Bildschirm berührt oder das Papier. Aufgezeichnete Dinge werden sofort auf das Tablet übertragen, in Beispiel sieht man zudem, dass man die Tablet-App mit ihrem Color-Picker nutzen kann, aber dennoch auf Papier zeichnen kann.

Bildschirmfoto 2014-01-04 um 09.58.21

Nettes Konzept, Künstler könnten so vielleicht echt zeichnen, hätten dann aber gleich einen digitalen Abzug. Bis diese Technik allerdings im echten Leben funktioniert, dürften noch einige Jahre vergehen. Aber es scheint so: Tastatur oder Pen gehören weiter zur produktiven Arbeit dazu.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: androidcentral |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25467 Artikel geschrieben.