CES 2013: Huawei stellt 6.1 Zoll Ascend Mate-Smartphone mit Android vor

8. Januar 2013 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Huawei ist bereits zum Mobile World Congress 2012 aggressiv aufgetreten und versprach, dass man der Konkurrenz das Fürchten lehren wolle. Gleichwertige Geräte, dafür aber 20 Prozent günstiger – das war die Aussage von Huawei. Tja, was soll ich sagen: die Highlight-Produkte verzögerten sich dauernd, sodass man als Fazit ziehen kann: die Aussage wurde 2012 nicht eingehalten.

Huawei Ascend Mate

Hier auf der CES 2013 hat man nun das 6.1 Zoll große Smartphone Ascend Mate vorgestellt. Das ist größentechnisch natürlich ein Klopper, man möchte kaum Smartphone sagen, sondern eher Tablet. Die bescheuerte Bezeichnung Phablet liegt mir ja überhaupt nicht.

Huawei-Ascend-Mate

Interessant sind natürlich erst einmal die technischen Spezifikationen, die aufgesetzte Software namens Emotion UI muss von Huawei noch ein wenig verbessert werden, die lief mir persönlich noch zu unrund.

Als Betriebssystem hat man derzeit Android 4.1 aufgespielt. Angetrieben wird das Gerät von einem 1.5 GHz starken Quadcore Hi-Silicon K3V2 + Intel XMM6260. Der Größe wird natürlich in Sachen Gewicht Tribut gezollt, das Huawei Ascend Mate wiegt schlanke 198 Gramm. Das 6.1 Zoll große Display löst mit 1280 x 720 Pixeln auf, geschützt wird der Spaß durch Cornings Gorilla Glass.

Kameras hat man dem Smartphone natürlich auch mitgegeben, rückseitig sind 8 Megapixel mit HDR verbaut, die Front-Cam bringt es auf einen schmalen Megapixel. Konnektivität? Bluetooth 4.0, WLAN und der standardmäßige UMTS-Standard. Zumindest einen halbwegs vernünftigen Akku hat man dem Huawei Ascend Mate mitgegeben, dieser ist 4050 mAh stark.

Der Start ist global für März angedacht, einen Preis nannte man bei Huawei nicht.

 


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25477 Artikel geschrieben.