CES 2013: ASUS Qube für Google TV vorgestellt

8. Januar 2013 Kategorie: Android, Google, Hardware, geschrieben von:

Während viele Hersteller bereits Google TV-Funktionalität in ihre Geräte einbauen, sieht es bei ASUS anders aus. Dort hat man an alle Menschen gedacht, die bislang keinen Google TV haben und den Qube vorgestellt. Rein technisch keine Innovation, gibt es doch schon seit langer Zeit Settop-Boxen mit Google TV, die bei uns in Deutschland eher wenig bis gar nicht vertreten sind.

ASUS Qube

Ich denke auch nicht, dass der Qube was daran ändern wird, da die möglichen Dienste nicht wirklich in Deutschland nutzbar sind. Gesteuert wird die kleine Box entweder über eine Fernbedienung, per App, alternativ steht auch die Steuerung per Geste oder Sprache zur Verfügung. Neben den Zugriff auf die reine Google-Funktionalität habt ihr auch Netflix oder Amazon Instant Video. Ebenfalls wird es 50 GB ASUS-Cloudspeicher on top geben. Bislang gibt es keine Informationen über Erscheinungstermin oder Preis, ich persönlich behaupte mal, dass diese Box kein allzu großer Renner wird. Wer das anders sieht, darf mich gerne in den Kommentaren berichtigen. Das Manko in Deutschland ist eben, dass zuwenig Content zur Verfügung steht.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25462 Artikel geschrieben.