WordPress 2.9 für Android erschienen

6. Juni 2014 Kategorie: Android, WordPress, geschrieben von: caschy

Die kurze Service-Nachricht für alle WordPress-Nutzer auf der Android-Plattform und solche, die es werden wollen. Ganz aktuell hat man die Version 2.9 im Google Play Store veröffentlicht, die mit einigen Neuerungen daherkommt. Besonders der Bereich Tags & Blogs wurde aufgearbeitet, hier findet der Nutzer nun die Möglichkeit vor, Blogs in verschiedenen Kategorien zu entdecken. Natürlich muss man einem Blog nicht direkt folgen, Inhalte lassen sich vorher lesen und erkunden. Ebenfalls hat man den “Veröffentlichen-Button” angepasst. Hier wird nun genau angezeigt, wofür er da ist – ist man im Speichern-Menü, dann zeigt er das Speichern an, auch beim Planen von Beiträgen wird nun die richtige Beschriftung angezeigt. Weiterhin sollen die Benachrichtigungen und Statistikaufrufe in Bezug auf die Geschwindigkeit verbessert worden sein. Wer häufig aus der App teilt, der wird sich ebenfalls darüber freuen, dass sich die App den zuletzt genutzten Sharing-Dienst nutzt.

Download @
Google Play
Entwickler: Automattic, Inc
Preis: Kostenlos

WordPress 2.8 für Android bringt Multi Window-Support für Samsung-Geräte

2. Mai 2014 Kategorie: Android, WordPress, geschrieben von: caschy

WordPress 2.8 für Android ist erschienen. Mit der App kann man nicht nur seine Statistiken und Kommentare einsehen, auch das Erstellen, Editieren und Löschen von Beiträgen ist möglich – eben all jenes, was man so für das schnelle und mobile Bloggen benötigt. Zu den Neuerungen der Version 2.8 von WordPress gehört eine geringere Startzeit und auch die Statistiken sollen schneller laden.

wordpress

WordPress 3.9 veröffentlicht

16. April 2014 Kategorie: WordPress, geschrieben von: caschy

Heute ist offiziell WordPress 3.9 veröffentlicht worden – die Plattform, die laut Founder Matt Mullenweg 18,9 Prozent aller Webseiten im Netz ausmacht und mittlerweile schon 46 Millionen Mal heruntergeladen wurde. WordPress 3.9 bringt einige Verbesserungen mit, so soll der Editor nun schneller arbeiten und auch mobil besser nutzbar sein. Nun soll es auch möglich sein, Text per Copy & Paste aus Word einzufügen, ohne dass es zu irgendwelchem Styling-Problemen kommt.

Auch Bilder lassen sich schneller innerhalb des Editors bearbeiten, so ist zum Beispiel das direkte Beschneiden möglich. Auch das Einfügen geht nun schneller vonstatten, Bilder lassen sich direkt per Drag & Drop in den Artikel einfügen, ohne den Umweg über das bisherige “Dateien einfügen” gehen zu müssen. Galerien mit Bildern haben nun einen neuen Vorschaumodus, ferner wurden Audio- und Video-Playlisten realisiert. Widgets und Header-Änderungen lassen sich nun in einer Live-Vorschau betrachten, sodass man nicht auf gut Glück Änderungen vornehmen muss. Alle Änderungen lassen sich offiziell hier nachlesen. Vor dem Update, welches euch in eurem Backend angezeigt werden sollte: Backup machen!

Bing Übersetzer für WordPress von Microsoft Open Tech veröffentlicht

12. April 2014 Kategorie: WordPress, geschrieben von: caschy

Plugins, die dem Besucher eine maschinell übersetze Webseite anbieten, gibt es einige, natürlich auch für WordPress. Seitens Microsoft Open Technologies ist nun auch ein offizielles WordPress-Plugin erschienen, welches es dem Besucher erlaubt, sich Webseiten mittels Bing automatisiert übersetzen zu lassen. Vorausgesetzt wird hier mindestens WordPress 3.8, nach Installation des Plugins kann dieses über ein Widget eingebunden werden, alternativ gibt es einen Shortcode oder die Möglichkeit, mittels PHP den Button zum Übersetzen zu platzieren. Durch den Notranslate-Tag lassen sich Texte von der maschinellen Übersetzung ausklammern, mehr zum Plugin erfahrt ihr direkt bei Microsoft. (danke Dexter!)

Download @
WordPress
Entwickler: verschiedene
Preis: Kostenlos

WordPress 4.0 für iOS erschienen

20. März 2014 Kategorie: iOS, WordPress, geschrieben von: caschy

Für WordPress-Nutzer gibt es nicht nur die Möglichkeit, mittels Mail oder direkt im Backend zu bloggen, es gibt auch offizielle Apps für Android und iOS. Heute erschien die Version 4.0 der iOS-App von WordPress. Großer Versionssprung mit kleinen Änderungen, die neue Version bringt hauptsächlich Verbesserungen im Bereich der Statistik mit sich. Diese haben eine neue Optik und Verbesserungen unter der Haube bekommen, sodass sie jetzt schneller und stabiler laden sollten. Bereits jetzt ist Version 4.0.1 in Mache, hier sollen noch weitere Bugs behoben werden.

stats-2

Google+: Größere Vorschaubilder

13. März 2014 Kategorie: WordPress, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Nach Twitter und Facebook hat man sich auch bei Googles sozialem Netzwerk Google+ dazu entschieden, größerer Vorschaubilder zu nutzen. Hierbei wird Text und Bild aus dem Beitrag extrahiert, sofern das eingebundene Bild einer gewissen Größe entspricht. Ist dies nicht der Fall, wird er komplette Beitrag anders visualisiert dargestellt. Ich persönlich finde diese Art der Visualisierung persönlich besser, mich spricht ein Artikelbild, welches etwas größer dargestellt ist, einfach besser an.

WordPress für Android mit Verbesserungen

30. Januar 2014 Kategorie: Android, WordPress, geschrieben von: caschy

Frisches Update für Nutzer der WordPress-App unter Android. Hat man ja vielleicht gerne dabei, wenn man mal unterwegs Statistiken einsehen oder Postings verfassen / editieren will. Benutzer bekommen zum Beispiel einen verbesserten Reader zu sehen, über den sie ihre abonnierten WordPress-Blogs lesen können.

wordpress

Linktipp: schöne Bildvorlagen mit Anpassungsmöglichkeit

23. Januar 2014 Kategorie: Internet, WordPress, geschrieben von: caschy

Der kurze Tipp für Menschen, die ihre Beiträge in Blogs oder auf anderen Webseiten ein wenig schöner visualisieren wollen. Letztens hatte ich hier schon diverse Creative Commons-Quellen nebst Picjumbo genannt, nun möchte ich hier noch Place it und MockUPhone zeigen. Beide Dienste stellen Generatoren bereit, die euch in Verbindung mit einem Bild oder Screenshot eurer Wahl ein finales Bild liefern, welches ihr unter Angabe der Quelle legal und kostenlos nutzen könnt. Beide Dienste bieten diverse technische Geräte (Smartphones, Notebooks, Tablets, TV-Geräte…) an, die von euch generierten Bilder müssen logischerweise nicht zwingend in einem technischen Umfeld gezeigt werden.

Bildschirmfoto 2014-01-23 um 08.59.01

Google Publisher Plugin für WordPress veröffentlicht

16. Januar 2014 Kategorie: WordPress, geschrieben von: caschy

Kleine Nachricht für WordPress-Nutzer: Google hat wohl mitbekommen, dass es WordPress-Seiten gibt und den vielleicht nicht so technisch Versierten will man mit dem Google Publisher Plugin das Leben auf zwei Arten vereinfachen. Einmal ist das aktivierte und authentifizierte Google Publisher Plugin gleich die Eintrittskarte in die Webmaster-Tools von Google. Hier kann man sich zum Beispiel anschauen, wie die eigene Seite performt und wie es in Sachen Indexierung und Sicherheitsproblemen aussieht. Der wahrscheinlich entscheidende Punkt für Google: man macht es Nutzern des Google Publisher Plugins unfassbar einfach, Google Adsense zu platzieren. Das Plugin analysiert die Seite und schlägt euch Werbeformate vor, die ihr dann per Klick – ohne Codeeingaben oder sonstiges  – in Windeseile aktivieren könnt. Den Beitrag mit Anmerkungen von Google findet ihr hier.

Download @
WordPress
Entwickler: Google
Preis: Kostenlos

Besser schreiben in WordPress

31. Dezember 2013 Kategorie: WordPress, geschrieben von: caschy

Einen Großteil meiner Zeit verbringe ich im Backend von WordPress, genauer gesagt im Editor des Systems. Hier verfasse ich meistens meine Texte, die ich hier so veröffentliche. Dies ist nicht immer so, denn obwohl WordPress einen Editor anbietet, der das störungsfreie Schreiben ermöglicht, griff ich bislang zu externen Lösungen, von denen es sowohl web- als auch softwarebasiert einige gibt.

Bildschirmfoto 2013-12-31 um 08.03.00



Seite 2 von 32123456...Letzte »