Messenger for Desktop: Facebook Messenger für Windows, OS X und Linux

12. April 2015 Kategorie: Apple, Linux, Social Network, Windows, geschrieben von: caschy

Nur wenige Tage ist die Nachricht alt, dass Facebook für den Messenger nun eine eigene Internetseite hat. Über diese kann jeder dann mit seinen Kontakten chatten, ohne dass große Facebook drum herum zu haben. Kurze Zeit später kamen dann die ersten Wrapper auf den Markt, die die Seite in einen Rahmen packten und so das Gefühl eines nativen Messengers vermittelten. So kann man – losgelöst vom Browser – in einer App den Facebook Messenger nutzen, sodass es sich fast wie ein Programm anfühlt.

messenger

Browser: Project Maelstrom von BitTorrent geht in die Beta Phase

11. April 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Seitens BitTorrent versucht man seit vielen Jahren das Netz aufzumischen und neue Geschäftsmodelle zu erschließen. Sei es durch Sync-Tools via P2P oder die Distribution von Filmen oder Musik. Nun soll ein Browser das Web verändern, der helfen soll, das “distributed web” zu formen. Hierbei handelt es sich um einen Browser, der ab heute in öffentlicher Beta für Windows zu beziehen ist. Wie bei den Sync-Tools ist man hier unabhängig von Servern – aber angewiesen auf den eigenen und andere Rechner.

blog-image-940x411

Inhalte lagern hier nicht nur auf den Servern der Welt, sondern werden verteilt via P2P allen zugänglich gemacht, die die Technologie nutzen. Maelstrom holt die Webseiten also nicht vom Server, sondern von vielen einzelnen Nutzern, zugleich wird mal also Teil des Schwarms. Eine spannende Sache, die sicherlich von Einigen aus irgendwelchen Beweggründen in die Warez-, Child Abuse- oder Porn-Ecke geschoben wird, damit Nutzer verteufelt werden. Wer sich für das Projekt interessiert, der bekommt hier die Windows-Beta des Project Maelstrom. Wer von euch das Ganze ausprobiert, der kann ja mal seine Meinung da lassen.

Humble Bundle Weekly Tabletops: 6 Games für kleines Geld

10. April 2015 Kategorie: Apple, Games, Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das aktuelle Humble Bundle Weekly beschäftigt sich mit digitalen Brettspielen. Es gibt drei Preisstufen, wobei letztere lediglich eine Box mit echtem Spielmaterial beinhaltet, also keine Games, die Ihr Euch schnell laden könnt. Spiele gibt es insgesamt sechs Stück, hinzu kommt noch der Soundtrack für vier der Games.

HB_Box

Microsoft vereinheitlicht Windows Store-Erlebnis

10. April 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Neues aus dem Windows Store: Microsoft arbeitet fieberhaft daran, das Einkaufserlebnis über die Plattformen hinweg zu verbessern. Nicht nur, dass Entwickler einfacher Apps für Windows 10 entwickeln können sollen, auch Kunden sollen diese Apps in einem Store kaufen können. Über diesen Store können die Apps gekauft, erkundet und aktualisiert werden, über Gerätegrenzen hinweg. Bereits in der letzten Version der Windows 10 Technical Preview konnte man den Fortschritt sehen.

Windows 10

Logitech Keys-To-Go-Keyboard nun auch für Android und Windows erhältlich

8. April 2015 Kategorie: Android, Hardware, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Logitech hat mit seinem Keys-To-Go-Keyboard seit längerer Zeit eine Tastatur für das iPad im Angebot, das durchaus gut angenommen wird. So zumindest mein Eindruck aus den Eindrücken der persönlichen Filter-Bubble. Dieses Keyboard gibt es nun auch für Android- und Windows-Geräte. Die Tastatur zeichnet sich durch ein schlankes Profil aus, verbindet sich via Bluetooth mit dem genutzten Gerät.

KeysToGo_Win

Adobe veröffentlicht Acrobat Reader DC, setzt auch bei PDF auf Cloud

7. April 2015 Kategorie: Apple, Internet, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Acrobat Reader ist der wohl am meisten verbreitete Betrachter für PDF-Dokumente. Mit dem Acrobat Reader DC hat Adobe nun eine neue Version des Tools veröffentlicht und setzt auch bei diesem nun auf die Cloud. DC steht für Document Cloud, über diese kann man nämlich noch mehr machen als nur PDFs betrachten oder mit Kommentaren versehen. Allerdings lässt sich Adobe diese Zusatzfeatures auch bezahlen.

AdobeReader_DC

Windows 10: Build 10.0.10051 mit neuer Mail- und Kalender-App

5. April 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Es ist eine neue Windows-Build ins Netz gelangt, die Neuerungen mitbringt, die bald schon von den Testern der Windows 10-Vorschauversion ausprobiert werden könnten. Konkret handelt es sich um die neuen Programme Mail und Kalender, die einen frischen Anstrich bekommen haben und so die Menschen erfreuen sollen, die zurecht auf die Kalender- und Mail-Funktion von Windows 8.1 geschimpft haben (die, die sich nicht nur im Windows-System bewegen, wissen, wie ich das meine).

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Windows-Update installiert Downloader für Windows 10

5. April 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: Oliver Pifferi

Bereits seit dem 28. März hat Microsoft mit der Verteilung des Windows-Updates KB3035583 für Windows 7 mit Service Pack 1 und Windows 8.1 begonnen. Was auf den ersten Blick als optional auswählbares Update, welches die internen Windows-Updateroutinen erweitern soll, wirkt, entpuppt sich nach genauerem Hinsehen offenbar als vorbereitendes Downloadtool für das Upgrade auf Windows 10, welches im Sommer erscheinen wird.

Windows 10

Happy Birthday zum 40. Geburtstag, Microsoft!

5. April 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: Oliver Pifferi

Was damals als Vision anfing, auf jedem Schreibtisch einen PC und einen Monitor zu platzieren, ist heute eins der größten Unternehmen der Welt: Microsoft feiert aktuell seinen 40. Geburtstag. Damals von Bill Gates und Paul Allen aus der Wiege gehoben, hat Microsoft über all die Jahre Standards gesetzt, viel Neues und Innovatives auf den Weg gebracht, sich aber auch mehr als einmal die Finger verbrannt.

Bill-Gates-2

Microsoft wird “Do Not Track” künftig nicht mehr als Standard in seinen Browsern aktivieren

4. April 2015 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Mit der Einführung des Internet Explorer 10 vor zwei Jahren, kam auch die “Do Not Track“-Funktion in den Browser. Sie schützt die Privatsphäre des Nutzers, indem Webseiten mitgeteilt wird, dass das Surfverhalten des Nutzers nicht analysiert werden darf. Microsoft setzte die automatische Einstellung im Internet Explorer (ab Version 9) so, dass Do Not Track als Standard aktiv war. Das wird in künftigen Versionen wieder geändert, der Nutzer muss dann die “Do Not Track”-Funktion selbst aktivieren, wenn er dies denn möchte.

DoNotTrack



Seite 9 von 403« Erste...789101112...Letzte »