Humble Store Holiday Sale mit DRM-freien Games läuft an

17. Dezember 2016 Kategorie: Games, Windows, geschrieben von: Gastautor

humble store sparschweinIm Humble Store läuft aktuell noch bis zum 22. Dezember ein DRM-freier Holiday Sale. Triple-A-Blockbuster solltet ihr hier zwar nicht erwarten, dafür sind aber einige Adventures und Indie-Spiele recht günstig zu haben. Beispielsweise ist „Day of the Tentacle: Remastered“ für 5,09 Euro in den Deals inbegriffen. Interessant ist in diesem Atemzug dann eventuell auch „Grim Fandango: Remastered“, welches für 3,74 Euro ebenfalls ein spielenswerter Point-and-Click-Klassiker ist. Auch „Deponia: The Complete Journey“ schlägt in diese Kerbe. Das Adventure aus deutschen Landen beinhaltet in diesem Paket die ersten drei Teile für insgesamt 5,99 Euro.

UBI30: Nehmt bis zum 18. Dezember nochmal sieben Games gratis mit

16. Dezember 2016 Kategorie: Games, Windows, geschrieben von: André Westphal

Ubisoft_logoMittlerweile dürfte wohl auch der schnarchnasigste Gamer mitbekommen haben, dass der Publisher Ubisoft 2016 sein 30-jähriges Jubiläum gefeiert hat. So verteilte Ubisoft monatlich neue Gratis-Spiele und hat aktuell zudem eine Art Adventskalender am Start, über den es ebenfalls täglich neue Goodies gibt.Für den Fall, dass ihr in der Aktion einen Titel verpasst habt, den ihr gerne gezockt hättet, legt Ubisoft aktuell nochmal nach: Bis zum 18. Dezember könnt ihr euch kostenlos ein Bundle mit sieben Spielen sichern. Voraussetzung ist lediglich die ebenfalls kostenlose Mitgliedschaft im Ubisoft Club bzw. ein Uplay-Konto.

Spotify: Daily Mixes als Mixtapes in der Desktop-Version verfügbar

15. Dezember 2016 Kategorie: Apple, Streaming, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Spotify Artikel LogoKurze News für alle Spotify-Nutzer, die immer auf der Suche nach freshen Sounds sind. Mit den Mixtapes gibt es neue Zusammenstellungen, die auf Euch zugeschnitten sind. Ähnlich dem Mix der Woche erhaltet Ihr so hoffentlich passende Titel, die Euch durch den Tag begleiten. Sollte „Deine Mixtapes“ unter „Deine Musik“ noch nicht angezeigt werden, kann es helfen, den Spotify-Client neu zu starten, um die neuen Mixe zu sehen. Das kann ganz praktisch für Nutzer sein, die auch für den Mix der Woche empfänglich sind. Neue Optionen sind in der Regel gerne gesehen, vor allem, wenn sie es für den Nutzer einfacher machen, für ihn passende Musik bei einem Streamingdienst zu finden.

Microsoft Edge: Mehr Kontrolle über Flash-Inhalte kommt

15. Dezember 2016 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_ms_edgeFlash hat dem starren Internet seinerzeit Leben eingehaucht, nun wird es aber langsam Zeit, sich von dem Standard wieder zu verabschieden. Zu leistungshungrig und vor allem zu anfällig für Angriffe. Die Ablösung heißt HTML5, das Flash mittlerweile in Sachen Funktionen in nichts mehr nachsteht und auch sicherer ist. Microsoft begann mit dem Windows 10 Anniversary Update damit, den Nutzern via Edge Browser mehr Kontrolle über Flash-Inhalte zu geben. Betroffen hat dies in erster Linie Werbeanzeigen, die via Flash ausgeliefert werden. Mit dem Windows 10 Creators Update wird die nächste Stufe gezündet, Windows Insider werden dies schon bald in den Preview Builds zu sehen bekommen.

Cortana: Microsofts Sprach-Assistent könnte nächstes Jahr schon IoT-Devices ansteuern

13. Dezember 2016 Kategorie: Smart Home, Windows, geschrieben von: Benjamin Mamerow

artikel_cortanaIn der letzten Woche habe Microsoft angeblich seinen OEM-Partnern auf der sogenannten WinHEC 2016 in Shenzhen offenbart, dass man Cortana mit einem im Frühjahr 2017 erscheinenden Creators Update für Windows 10 befähigen möchte, smarte Heim-Gerätschaften anzusteuern. Um genauer zu sein, sollen zwei neue Kern-Features genau dafür sorgen – „Wake on Voice from Modern Standby“ und „Far-field Voice“. Mit der Wake on Voice-Funktion können Geräte, die das Modern-Standby Energie-Management von Windows 10 unterstützen via Cortana mit einem Sprachbefehl aus dem ausgeschalteten Zustand vollständig hochgefahren werden.

Surface Book mit Performance Base kommt Anfang 2017 nach Deutschland

12. Dezember 2016 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_windowsWährend sich das Ende Oktober vorgestellte Surface Book mit Performance Base in den USA und Kanada bereits gut verkauft, schauen interessierte Deutsche noch in die Röhre. Nicht mehr langem, denn Microsoft kündigt den Deutschland-Start für das neue Surface Book-Modell für das nächste Quartal an. Genauer soll es früh im nächsten Quartal sein, man kann also davon ausgehen, dass es nicht erst März werden wird. Das Surface Book mit Performance Base bietet im Vergleich zum Vorgänger eine 30 Prozent längere Akkulaufzeit und kommt mit doppelter Grafik-Leistung.

Windows-Update für Windows 10 Version 1607 wird verteilt

9. Dezember 2016 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

artikel_microsoftSolltet ihr Windows 10 einsetzen – und das machen mittlerweile 54 Prozent unserer Windows nutzenden Leser, dann gibt es heute ein Update. Microsoft hat heute das zusammenfassende Update für Windows 10 Version 1607 veröffentlich. Neue Funktionen sucht man vergeblich, stattdessen hat Microsoft sich auf das Verbessern der enthaltenen Funktionen beschränkt. So konnte es beispielsweise vorkommen, dass der Windows Explorer gelegentlich nicht nach Zugangsdaten fragte, wenn ein Nutzer sich mit Microsoft-Account einloggen wollte. Solltet ihr zu den Changelog-Lesern gehören, dann findet ihr dieses hier.

Microsoft „Project Evo“: Die Zukunft von Gaming und Mixed-Reality?

8. Dezember 2016 Kategorie: Games, Windows, geschrieben von: André Westphal

artikel_windowsMicrosoft hat in einem neuen Blogbeitrag nicht nur angekündigt, das Windows 10 bald via Emulation mit Qualcomm-Prozessoren kompatibel sein wird, sondern hat auch an seinen langjährigen Partner Intel gedacht: Gemeinsam plant man mit „Project Evo“ quasi eine neue Zukunft für Gaming und auch Mixed Reality. Dabei bündelt Project Evo laut Microsofts Erklärung verschiedene Techniken. Beispielsweise soll Cortana in die Lage gelangen auch aus größeren Entfernungen Sprache zu verarbeiten: Etwa in dem Szenario, in welchem der Anwender in der anderen Ecke des Raumes herumwühlt und trotzdem ein Kommando abgeben möchte.

Windows 10 Insider Preview Build 14986 für PC veröffentlicht

8. Dezember 2016 Kategorie: Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_windowsNeues Update-Material gibt es für Teilnehmer am Windows 10 Insider Programm. Microsoft hat Windows 10 Insider Preview Build 14986 für PCs veröffentlicht. Neuerungen gibt es zahlreich, von kleineren Dingen bis hin zu größeren wie den neuen Fähigkeiten von Cortana. Microsofts persönlicher Assistent versteht nun weitere Befehle, man kann den PC per Sprache auch herunterfahren, neu starten, sperren oder einfach die Lautstärke der Medienwiedergabe regeln. Solltet Ihr Cortana auf Englisch nutzen, können sogar Apps wie iHeartRadio oder TuneIN via Sprache gesteuert werden. Das funktioniert auch bei gesperrtem PC, aber vorerst eben nur auf Englisch.

Affinity Photo final für Windows veröffentlicht, Update der Mac-Version

8. Dezember 2016 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

affinity iconSeit knapp einem Monat können interessierte Windows-Nutzer die Public Beta von Affinity Photo ausprobieren. Jetzt ist die bereits vom Mac bekannte „Photoshop-Alternative“ final für Windows verfügbar. Statt auf ein Abo-Modell setzt Affinity bewusst auf eine Einmalzahlung. Bis 22. Dezember bezahlt man 39,99 Euro für das Programm, danach werden 49,99 Euro fällig. Für ein Bildbearbeitungsprogramm mit einem Umfang wie dem von Affinity Photo ein sehr günstiger Preis. Die Windows-Version steht der Version für den Mac in nichts nach, auch das aktuelle Update auf Version 1.5 steht für beide Plattformen zur Verfügung.