Tweeten 3.0 bringt neue Funktionen

18. Juni 2016 Kategorie: Internet, Social Network, Windows, geschrieben von: Benjamin Mamerow
tweetenNoch Tweeten im Hinterkopf? Das Projekt hat es sich zum Ziel gesetzt, das doch angestaubte Tweetdeck wieder aufzupeppen. Hierfür hat man nicht nur Browser-Erweiterungen für das Web in petto, sondern auch eine Windows-App und eine Version für macOS. Der Client ist einer der wohl umfangreichsten und besten Third-Party-Clients für Twitter. Neben einer neuen Schriftart für die macOS-Version von Tweeten und zahlreichen Bugfixes von einer Vielzahl von gemeldeten Programmfehlern und UI-Schnitzern, gibt es auch ein paar neue Features zu verkünden.

Alienware: Neue Gaming-PCs und -Notebooks vorgestellt

17. Juni 2016 Kategorie: Games, Hardware, Windows, geschrieben von: André Westphal
alienware logo

Dell bzw. dessen Tochter Alienware hat zahlreiche, neue Gaming-PCs und Notebooks vorgestellt. Laut Hersteller habe man dabei besonderen Wert auf die Optimierung für 4K-Gaming und Virtual Reality gelegt. Mit dabei ist eine neue Version des Alienware Aurora. Im Midi-Tower sollen brandaktuelle Nvidia GeForce werkeln, was dann auf die neuen GTX 1080 / 1070 hindeutet. Auch aktuelle Chips von Intel und Wasserkühlung sind auf Wunsch an Bord. Für den DDR4-RAM nennt Alienware protzig den Kingston-Fury-X-Arbeitsspeicher mit Übertaktungen auf bis zu 2,4 GHz. Ab Ende Juli 2016 sollen die neuen Alienware Aurora zu haben sein.

Facebook veröffentlicht UWP-App-Beta für Windows 10

17. Juni 2016 Kategorie: Social Network, Windows, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_facebookBislang gab es von Facebook selbst keine App für Windows Phone, die Entwicklung übernahm Microsoft. Das soll sich mit der neuen UWP-App von Facebook ändern. Diese steht nun als Beta zur Verfügung, kann auf dem Desktop ebenso genutzt werden wie mit mobilen Windows-Geräten. Die App ist nach Caschys Aussage „echt nett“, kommt allerdings auch mit Messenger-Zwang. Versucht man eine Konversation zu starten, bekommt man den freundlichen Hinweis, dass man doch den Messenger installieren soll. Facebook sieht den Messenger ja mittlerweile als eigene Plattform, auch wenn sich die Nutzer immer noch über diese Gängelung ärgern. Für die normale Facebook-Nutzung macht die App aber bereits einen guten Eindruck. Findet Ihr natürlich kostenlos im Windows Store.

Windows Store: Apps ohne Alters-Empfehlung fliegen raus

17. Juni 2016 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy
artikel_windowsWenn wir Glück haben, dann fallen bald viele alte und ungepflegte Windows-Apps einfach aus deren Store. Warum? Microsoft hat allen registrierten Entwicklern eine Mail geschickt und auf die neue Regelung bezüglich der Altersfreigabe hingewiesen. Apps müssen auch im Windows Store mit einer Alters-Empfehlung abgeliefert werden. Wenn ein Entwickler dies nicht tut, dann wird seine App aus dem Windows Store entfernt. Sie verbleibt natürlich im Entwickler-Account und kann angepasst werden – nur für interessierte Nutzer ist sie nicht mehr im Store zu sehen, sofern die Alters-Empfehlung nicht gesetzt ist.

Windows 10 Insider Preview Build 14367 für PC und Mobile veröffentlicht

17. Juni 2016 Kategorie: Windows, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_windowsSchlag auf Schlag geht es diese Woche für Windows Insider, die ihre Preview Builds im Fast Ring beziehen. Microsoft hat mit Build 14367 die nächste Version veröffentlicht. Diese bringt neben Neuerungen auch einen Bugfix, auf den Entwickler sicher schon lange gewartet haben, man kann nun nämlich via Visual Studio 2015 Update 2 Apps auf Mobilgeräte installieren. Aber auch einen Wegfall gibt es, der wird auch das Anniversary-Update betreffen. Microsoft entfernt die Kids Corner aus dem System. Wurde zu wenig genutzt, als dass sich hier noch eine Weiterentwicklung rechtfertigen würde. Ehrliche Begründung, keine Ausreden, finde ich gut.

Chrome: Benachrichtigungen könnten ins Windows 10 Benachrichtigungscenter kommen

17. Juni 2016 Kategorie: Google, Windows, geschrieben von: caschy
chrome artikel logoGoogle gibt es, Google nimmt es. Kennen wir alle von Diensten oder von Funktionen. Das können auch Funktionen sein, die viele Menschen ganz nützlich finden – wenn Google keine Notwendigkeit sieht, dann wird ein Feature aus der Anwendung geschnitten. Im Falle des Browsers Google Chrome betraf dies in der näheren Vergangenheit beispielsweise den App Launcher, der schnellen Zugriff auf die Google Apps gab. Diese externe Funktion für Windows und OS X wurde neu verzahnt und fand dann in der Lesezeichensymbolleiste von Google Chrome Platz. Auch das Chrome-eigene Benachrichtigungscenter wurde eingestellt, laut Google-Entwicklern aus Gründen der nicht gerade frequenten Nutzung der Anwender.

Surface Pro 4 & Surface Book: 1 TB-Modelle ab 8. Juli 2016 in Deutschland erhältlich

16. Juni 2016 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: caschy

artikel_microsoftDarf es etwas mehr sein? Falls das auf euch zutrifft und ihr Interesse an einem Surface Book oder dem Surface Pro 4 habt, dann hat Microsoft etwas für euch. Vorab sei zu bedenken, dass so eine Anschaffung natürlich überlegt sein möchte, denn die 1 TB-Modelle sind natürlich etwas teurer, die nötige Reibung zwischen Daumen und Zeigefinger sollte also vorhanden sein (Alternativbeschreibung: die kleinste Geige der Welt spielen). Die beiden neuen Ausstattungsvarianten können Interessierte ab dem 24. Juni 2016 zum Preis von 2.979 Euro (UVP) für das Surface Pro 4 und 3.549 Euro (UVP) für das Surface Book vorbestellen.

Windows Store: Wahl des Speicherorts vor dem Download kommt mit Windows 10 Anniversary-Update

16. Juni 2016 Kategorie: Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_windowsEine nette Änderung für die Nutzer mehrerer Partitionen unter Windows 10 kommt mit dem Anniversary-Update. Bei größeren Downloads aus dem Windows Store lässt sich dann der Speicherort vor dem Download auswählen. Bisher konnte man zwar einen bevorzugten Speicherort auswählen, konnte aber eben nicht von Fall zu Fall entscheiden, wo die Dateien landen sollen. Gerade für Nutzer mit Kombinationen aus SSD und HDD dürfte diese Neuerung sehr nützlich sein. Hat man zum Beispiel eine Platte für Games, noch eine für das System und dann noch eine für restliche Anwendungen und / oder Daten, kann man die Downloads von Anfang an viel bequemer verwalten und muss sich nicht im Nachgang Gedanken machen.

Refresh Windows Tool: Microsoft-Tool für Windows 10-Refresh

16. Juni 2016 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy
artikel_windowsWindows 10 Clean Install. Immer noch ein interessantes Thema für viele. Microsoft hatte sich damals schon geäußert und auch zwischendrin im Rahmen des Insider Programmes für Windows 10 einige Änderungen vorgenommen. Um das Ganze noch zu vereinfachen, hatte man dann noch im Mai ein neues Tool für  Windows Insider angekündigt, welches auf den Namen Refresh Windows Tool hört. Dieses Tool ist nun offensichtlich in einer ersten Version auf den Servern von Microsoft gelandet, der in Microsoft-Dingen gut unterrichtete Twitter-Nutzer h0x0d hat den direkten link zum kostenlosen Programm von Microsoft gepostet.

Windows 10: Neue Insider-Build und wichtiges Windows-Update für alle anderen

15. Juni 2016 Kategorie: Windows, Windows Phone, geschrieben von: caschy
windows 10Gleich zwei Nachrichten kommen aus der Windows-Welt. Zum einen gibt es eine neue Windows 10 Insider Preview Build 14366 und Mobile Build 14364, auf der anderen Seite findet man für Nutzer der Finalversion ein wichtiges Update vor, welches teils kritische Sicherheitslücken schließt. Die neue Windows 10 Insider Preview Build 14366 bringt groaßrtig keine neuen Funktionen mehr hervor, stattdessen ist das Team bei Microsoft natürlich darauf fixiert, Bugs zu eliminieren und die Performance zu steigern, denn man will ja das Windows 10 Anniversary Update vernünftig hinbekommen.



Seite 6 von 466« Erste...234567891011...Letzte »