Total Commander 9.0 für Windows veröffentlicht

artikel_totalcommanderEs ist eine Weile her, dass wir den Total Commander im Blog hatten, letztes Mal zum Release der Android-Version. Jetzt gibt es Total Commander 9.0 für Windows, die neue Version bringt zahlreiche Änderungen. Diese sind allerdings sehr im Detail zu finden, hier den kompletten Changelog zu wiederholen, erspare ich mir und Euch. Den findet Ihr auf dieser Seite, wo es auch gleich den Download-Link gibt. Interessant für Nutzer, die Total Commander bereits verwenden: Es handelt sich um ein kostenloses Update. Wie man bei dem Update vorgehen muss, wird auf dieser Seite erklärt, unter Umständen müsst Ihr eine neue Lizenz anfordern.

Microsoft Edge: 1Password-Erweiterung kommt bald für Windows Insider als Preview

artikel_ms_edgeFür Microsofts Edge Browser gibt es bereits Extensions, diese lassen sich aber noch nicht beliebig erstellen und publizieren. Insofern sind Entwickler teilweise auf die Gunst der Edge-Entwickler angewiesen, damit diese entsprechend benötigte APIs zur Verfügung stellen. So auch im Fall 1Password, dem teuren, aber sehr beliebten Passwortmanager für diverse Plattformen. Nun kündigt der Microsoft Edge Dev-Account bei Twitter eine 1Password-Extension für Edge an. Man arbeite eng mit 1Password zusammen, um eine Preview der Extension für Windows Insider zur Verfügung stellen. Die benötigten APIs werden bald aktiv sein, wann genau es die Preview der Erweiterung geben wird, wird allerdings nicht kommuniziert.

Netflix: Ultra-HD-Streaming funktioniert nun auch unter Windows 10

Netflix Artikel LogoMicrosoft hat bekannt gegeben, dass 4K-Inhalte des Streaming-Anbieters Netflix nun auch an PCs mit Windows 10 abrufbar sind. Zuvor benötigte man für das Streaming in Ultra HD, also mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten, eine unterstützende TV-Box wie die Nvidia Shield oder etwa eine Sony PlayStation 4 Pro. Dadurch könnt ihr z. B. die in Ultra HD verfügbaren Inhalte, z. B. das kommende „Gilmore girls: A Year in the Life“, auch an Desktop-PCs, Notebooks und 2-in-1-Geräten mit Windows 10 abrufen. Einen Haken hat die Sache aber: Um in der UHD-Auflösung zu streamen, müsst ihr unter Windows 10 den Browser Microsoft Edge verwenden.

ASUS ZenBook 3 landet in Deutschland

asus logoBereits im Sommer angekündigt, macht das ZenBook 3 von ASUS dem Handel in Deutschland jetzt etwas breiter die Aufwartung. Das ZenBook 3 wurde laut ASUS vollständig neu gestaltet, hat ein glattes 11,9 Millimeter dünnes Chassis und wiegt 910 Gramm. Um seine Leichtigkeit zu erreichen, wird das ZenBook 3 laut ASUS aus einer Aluminium-Legierung gefertigt, die in der Luft- und Raumfahrt zum Einsatz kommt. Das ZenBook 3 ist verfügbar in drei: Royal Blue, Rose Gold, und Quartz Grey.

Vivaldi 1.5: Browser unterstützt nun auch Philips Hue und hat weitere Neuerungen im Gepäck

vivaldi browser logoDer Vivaldi Browser hat ein Update erhalten, welches den Browser nicht mehr einfach nur Webseiten anzeigen lässt. Es ist nun auch möglich die smarten Philips Hue-Lampen zu steuern. Die Lichtumgebung passt sich bei Aktivierung dem Browser an, der Besuch von Webseiten wechselt die Farben entsprechend. Philips Hue Theme Integration nennt sich der Spaß, der aktiviert werden möchte. Das soll allerdings nur der erste Schritt sein, Lichtänderungen bei Benachrichtigungen oder E-Mails sollen folgen. Die Integration von Philips Hue ist aber nicht die einzige Neuerung, die Version 1.5 des Browsers mitbringt.

Medion Akoya E6432: Notebook für 499 Euro ab 1. Dezember bei Aldi Süd

medion-akoya-e6432-artikelbildAb dem 1.Dezember ist bei Aldi Süd ein Notebook des Herstellers Medion im Angebot: Das Medion Akoya E6432 zum Preis von 499 Euro. Wenig überraschend spannt der Hersteller Microsoft Windows 10 als Betriebssystem ein. Die Ausstattung des Laptops liest sich dabei per se gar nicht schlecht, birgt jedoch auch kleinere Haken: So steckt im Inneren der Intel Core i3-6157U mit zwei Kernen, bis zu 2,4 GHz Takt und der GPU Intel HD Graphics 550. Er gehört zur sechsten Generation (Skylake). Dem Prozessor stehen 6 GByte DDR4-RAM sowie ein SSD mit 128 GByte und eine Festplatte mit 1 TByte zur Seite.

Windows Holographic: PC-Anforderungen überschaubar

artikel_windowsWindows Holographic ist der Teil von Windows, der Mixed Reality unter Windows 10 ermöglichen wird. Mit der HoloLens gibt es ein entsprechendes Headset, das darf allerdings mehr als Referenz angesehen werden, für den Nutzer wird es mit den Headsets anderer Hersteller spannend. Diese werden nicht nur vergleichsweise günstig (ab 300 Dollar) sein, sondern auch wesentlich geringere Hardwareanforderungen haben als die VR-Geschichten wie Oculus Rift oder HTC Vive. Das könnte letztendlich eine entscheidende Rolle bei der Verbreitung spielen, nicht jeder „VR-Interessent“ ist bereit, sich neben der VR-Hardware auch noch einen neuen PC anzuschaffen.

Windows 10 Insider Preview Build 14971 für PC ist da

artikel_windowsWieder einmal erhalten Windows Insider, die ihre Previews über den Fast Ring laden, eine neue Version ihres Betriebssystems. Es wartet die Preview Build 14971 für den PC, welche wieder einmal mit einigen Neuerungen aufwarten kann. Neben zahlreichen Änderungen, Verbesserungen und Fixes wird unter anderem auch die Eingabe in Japanisch und Chinesisch vereinfacht. Drei neue Features wollen wir an dieser Stelle aber gesondert vorstellen: Die Unterstützung des EPUB-Formats, die Einführung von Paint 3D als Preview-App und zu guter Letzt ersetzt nun auch noch die PowerShell die bisherige cmd.exe als Standard-Kommandozeilen-Tool.

Cortana kann nun Listen erstellen und verwalten (nur USA)

Cortana Artikel LogoMicrosofts Cortana ist eine der mittlerweile weit verbreiteten Sprachassistenten, die uns das Leben mit unseren mobilen, aber auch heimischen Elektronik-Kumpels um einiges einfacher machen wollen. Und fast täglich lernen sie hinzu. Zumindest im US-Raum hat Cortana nun ein Skill-Update erhalten, welches es ermöglicht, via Sprach- aber auch Tastatureingabe eines entsprechenden Befehls eigene ToDo-, Einkaufs- oder andere Listen zu erstellen. Ein simples „Hey Cortana, create a todo list“ generiert eine solche und lässt diese im Nachhinein durch Kommandos wie „Hey Cortana, add Shopping to my ToDo-List“ mit Einträgen befüllen.

Connect 2016: Microsoft tritt Linux Foundation bei und stellt Visual Studio für Mac vor

artikel_microsoftDer kurze Blick in die Welt der Entwickler. Lohnt vielleicht deshalb, weil man der Meinung sein könnte, dass die Hölle zufriert. In der Würze der Kürze: Microsoft tritt der gemeinnützigen Linux Foundation als Platinum-Mitglied bei, um – nach eigenen Aussagen – die Zusammenarbeit mit der Open-Source-Community zu intensivieren. Man halte sich mal Steve Ballmers Aussagen von vor 15 Jahren vor Augen. Etwas, was eigentlich unmöglich erschien. Aber man darf festhalten: Wir haben mittlerweile ein neues Microsoft. Eines, welches nun auch Google als Mitglied der unabhängigen .NET-Foundation begrüßt.



Seite 3 von 48212345678910...Letzte »