Frisch geleakte NSA-Malware bedroht Windows-Systeme weltweit

15. April 2017 Kategorie: Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

Wir alle haben es sicherlich – zumindest am Rande – mitbekommen: Wikileaks veröffentlichte Dokumente, die zeigen, welche Sicherheitslücken in diversen Betriebssystemen genutzt wurden um Benutzer auszuspionieren. In dieser Folge kamen auch einige Tools zum Angreifen dieser Systeme ins Netz. Nun wurden neue Werkzeuge zum Ausnutzen von Sicherheitslücken von der Gruppe ShadowBrokers veröffentlicht. Diese nun veröffentlichte Software lässt sich von versierten Anwendern nutzen, um noch immer existente Lücken in Windows anzugreifen.

Windows 10 Creators Update: Microsoft Edge streamt akkuschonender als Chrome und Firefox

14. April 2017 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Internet, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Microsoft hat vor ein paar Tagen das Windows 10 Creators Update veröffentlicht. Den eigenen Edge Browser optimiert Microsoft unter anderem auf Energieeffizienz, lange Laufzeiten mit einem Laptop kann schließlich jeder gebrauchen. Mit dem Creators Update wurde nun erneut ein Vergleich verschiedener Browser in Sachen Energieverbrauch beim Videostreaming angefertigt. Auf identisch ausgestatteten Geräten lässt Microsoft ein Video in Dauerschleife laufen und schaut dann einfach nach, welcher Laptop am längsten durchhält. Und da gibt es enorme Unterschiede.

Microsoft erlaubt euch Apps und Spiele im Windows Store selbst zurückzugeben

13. April 2017 Kategorie: Games, Software & Co, Windows, geschrieben von: André Westphal

Bei Steam geht es ja schon seit 2015: Unter bestimmten Umständen könnt ihr digital gekaufte Spiele zurückgeben. Auch Microsoft führt nun offenbar nahezu identische Möglichkeiten ein, wie eine Ankündigung im Xbox-Dashboard für Insider verrät. Sowohl Apps als auch Games im Windows und Xbox Store könnt ihr demnach bald in einem einfachen Verfahren selbst zurückgeben und euch den Kaufpreis erstatten lassen.

Microsoft Event am 2. Mai: Learn what’s next

12. April 2017 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Dass bald ein Microsoft-Event ins Haus stehen wird, das war schon klar. Nun steht aber der offizielle Termin. Am 2. Mai ist das Event im New York, welches unter dem Motto „Learn what’s next.“ stattfindet. Einen Hashtag hat Microsoft dem Event auch mitgegeben, nämlich #MicrosoftEDU. So wird direkt deutlich, worum es sich dreht, nämlich um Bildung. Da wird es sich sicherlich um die Microsoft-Software drehen, die ja auch immer mehr auf den Bildungssektor ausgelegt wird – und wer weiss – vielleicht folgt dem Windows 10 Creators Update ja das Windows 10 Education Update.

Windows 10 Creators Update ab heute per Windows Update verfügbar

11. April 2017 Kategorie: Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Schließt sich eine Tür, öffnet sich an anderer Stelle eine. Diese alte Lebensweisheit gilt irgendwie auch für Windows. Heute wird der erweiterte Support für Windows Vista eingestellt. Das bedeutet, dass es keine Sicherheitsupdates mehr geben wird, Funktion erhielt das alte System schon länger keine neuen mehr. Gleichzeitig steht ab heute aber auch das Windows 10 Creators Update via Windows Update zur Verfügung, das zahlreiche neue Funktionen im Gepäck hat.

Huawei MateBook E, X und D auf Bildern zu sehen

11. April 2017 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Huawei baut nicht nur tolle Smartphones, auch im Bereich Tablets / Notebooks ist das Unternehmen aktiv, veröffentlichte letztes Jahr den Surface-Konkurrenten MateBook. Huawei scheint daran gefallen gefunden zu haben, denn es stehen offenbar weitere MateBooks in der Warteschlange. Erste Hinweise auf ein neues MateBook gab es bereits vor einer Woche, als sich ein MateBook „Pascal“ bei Geekbench zeigte. Evan Blass stellt nun mit der Veröffentlichung von Bildern klar, dass es wohl drei neue Modelle geben wird.

Minecraft: Pocket- und Windows 10-Version erhalten Marktplatz für von Usern erstellte Inhalte

10. April 2017 Kategorie: Games, Mobile, Windows, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Große Änderungen voraus für alle Minecraft-Spieler! Ich selbst war lange Zeit dabei, habe mit der ersten Alpha des Games angefangen und konnte mich dann über viele Jahre nicht mehr davon trennen. Nun will das Entwicklerstudio Mojang den selbst erstellten Content von Spielern mehr in den Fokus rücken – natürlich nicht ganz ohne selbst ein wenig daran zu verdienen. Denn schon bald soll es in der Pocket- und Windows 10-Version einen eigenen Ingame-Marktplatz geben, wo diese Inhalte kostenlos aber eben auch kostenpflichtig heruntergeladen und installiert werden können. Bezahlt wird das Ganze dann per Minecraft Coins, welches selbstverständlich gegen Echtgeld erstanden werden können.

Algoriddim djay Pro für Windows veröffentlicht

10. April 2017 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Die bei DJs recht bekannte Software djay Pro der Münchener Firma Algoriddim ist für Windows als finale Version veröffentlicht worden, nachdem man sich einige Zeit in der Beta-Phase bewegte. Angehende Soundtüftler und Aufleger können mithilfe der Software ihre Songs über Turntables abmischen. Algoriddim djay Pro bietet unter anderem vier Decks für Tracks, Waveforms und Samples an. Neben der lokal vorliegenden Musik kann der Nutzer auch über eine Spotify-Integration auf weitere Titel zugreifen und diese mit abmischen.

Instagram: Windows-App verschickt Bilder als Direktnachricht

6. April 2017 Kategorie: Social Network, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Instagram ist auf dem Desktop-PC so eine Sache. Auch nach all den Jahren wird kein Bild-Upload unterstützt – es se denn man hat einen modernen Windows-PC mit rückseitiger Kamera. Dann ist dies über die offizielle App möglich. Instagram lockert diese nicht für jeden nachvollziehbare Regelung nun offenbar etwas und erlaubt in der Instagram-App für Windows auch den Versand von Bildern – allerdings nur in Direktnachrichten, nicht in Stories und nicht im normalen Feed.

My Passport SSD: Western Digital stellt schnellen SSD-Speicher für unterwegs vor

6. April 2017 Kategorie: Apple, Hardware, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Western Digital hat eine neue tragbare Festplatte vorgestellt. Dabei handelt es sich um die erste tragbare SSD der Marke WD, die zugleich die schnellste der Serie ist. In einem 90 x 45 x 10 mm messenden Gehäuse werden dem Kunden Kapazitäten von 256 GB, 512 GB und 1 TB angeboten. Die Datenübertragung erfolgt über USB 3.1 (Gen 2, 10 Gbit/s), 3.0 oder 2.0, am Gehäuse steht ein USB-Anschluss vom Typ C zur Verfügung. So sind Übertragungsraten von bis zu 515 MB/s möglich.