Pebble nabelt Smartwatches durch Update ab

6. April 2017 Kategorie: Wearables, geschrieben von: caschy

Pebble war lange Zeit der Liebling der Smartwatch-Enthusiasten, doch diese konnten das Unternehmen auch nicht retten, andere Hersteller machten der Firma das Leben schwer. Im Dezember 2016 der Paukenschlag, das Unternehmen wurde von Fitbit übernommen. Doch auch nach der Übernahme durch Fitbit sollten die Smartwatches von Pebble noch funktionieren, man versprach grundsätzliche Funktionen und Pebble SDK, CloudPebble, Timeline APIs, Firmware, mobile Apps, das Entwickler-Portal und den Pebble App Store auch 2017 am Leben zu erhalten.

„Batman: Arkham VR“ offiziell für HTC Vive und Oculus Rift angekündigt

3. April 2017 Kategorie: Games, Wearables, geschrieben von: André Westphal

„Batman: Arkham VR“ können Besitzer einer Sony PlayStation VR bereits seit letztem Jahr zocken. Leider ist das Spielchen sehr kurz geraten und schon in weniger als zwei Stunden durchgezockt – selbst dann, wenn man sich um die zusätzlichen Easter Eggs und Co. bemüht. Wie die meisten VR-Anwendungen ist „Batman: Arkham VR“ also eher eine Tech-Demo – allerdings eine wirklich tolle. Jene erreicht endlich bald einen größeren Nutzerkreis.

Android Wear 2.0: Update verzögert sich für einige Smartwatches noch einmal

31. März 2017 Kategorie: Android, Google, iOS, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Seit Mai 2016 bastelt Google an Android Wear 2.0, nun sollte endlich das Update für ältere Smartwatches starten – und verzögert sich erneut. Allerdings wohl nur noch um ein paar Tage, verantwortlich dafür ist ein Bug, in finalen Tests aufgefallen ist. Gestartet wurde das Update bereits für die Fossil Q Founder, die Casio Smart Outdoor Watch WSD-F10 und die Tag Heuer Connected. Andere müssen sich nun noch weiter gedulden, die Verteilung soll fortgesetzt werden, sobald das Problem gelöst ist.

MyKronoz ZeTime soll erste Smartwatch mit analogem Uhrwerk und Touchscreen werden

27. März 2017 Kategorie: Hardware, Mobile, Wearables, geschrieben von: André Westphal

Kickstarter ist die Hochburg interessanter Ideen: Doch viele Menschen, die bei Kickstarter ein Projekt erstellen, haben keinen blassen Schimmer von der Umsetzbarkeit. Das fängt bei obskuren, von Teenagern erstellten Konzepten an und hört am Ende bei von Startups postulierten, viel zu hochtrabenden Unternehmungen noch lange nicht auf. Deswegen bin ich gespannt, wie es mit der MyKronoz ZeTime ausgeht: Dabei soll es sich um die erste Hybrid-Smartwatch handeln, die ein analoges Uhrwerk mit klassischen Zeigern integriert und gleichzeitig auch noch einen Touchscreen drauflegt.

Samsung zeigt auf der Baselworld 2017 drei neue Konzepte seiner Gear S3

25. März 2017 Kategorie: Hardware, Wearables, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Vom 23. bis zum 30. März 2017 findet in der Schweiz – genauer gesagt im namensgebenden Ort Basel – die Baselworld 2017 statt. Die Messe gilt als einer der wichtigsten Treffpunkte der Uhren- und Schmuckindustrie und zeigt neben allerlei Luxus auch einige „günstigere“ Gerätschaften aus der Branche. Auch Samsung wird auf der Baselworld vertreten sein und bringt seine aktuelle Vorzeige-Smartwatch Gear S3 mit. So wird es dort unter anderem neue Armbänder und neue Farbvarianten der Gear S3 zu besichtigen geben.

Misfit Vapor: Smartwatch kommt doch mit Android Wear 2.0

24. März 2017 Kategorie: Android, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Im Januar kündigte Misfit mit Vapor eine erste „richtige“ Smartwatch an, vorher konzentrierte sich das Unternehmen auf Fitness-Tracker. Was allerdings zur Vorstellung unklar war, war die Wahl des Betriebssystems. Misfit erklärte etwas nebulös, dass es sich um ein maßgeschneidertes System handeln würde, was wiederum nahelegt, dass eben nicht Android Wear zum Einsatz kommt. Kommt es aber doch, wie Misfit nun verkündet. Das bedeutet auch, dass der Google Assistant mit der Uhr direkt auf das Handgelenk kommt.

Erweitertes Angebot an Apple Watch-Armbändern für den Frühling 2017

21. März 2017 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von: caschy

Emsiger Tag bei Apple. Verschwunden ist das iPhone SE mit 16 GB und 64 GB Speicherkapazität, dafür bekommt man nun 32 GB und 128 GB Speicherkapazität beim iPhone SE (hier mein Test). Weiterhin gibt es neue (Product)RED-Produkte, unter anderem das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus (hier mein Test). Außerdem hat man ein neues iPad am Start, welches ab 399 Euro zu haben ist.

ZTE Quartz: Android Wear 2.0-Smartwatch gibt sich erneut die Ehre

20. März 2017 Kategorie: Android, Hardware, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Bereits im Februar gab es einen ersten „Leak“ zur Quartz Smartwatch von ZTE. Sie durchlief den üblichen Zertifizierungsprozess, allzu viele Details gab es bisher aber nicht. Das können wir nun nachholen, Android Police hat einen Schwung Bilder und auch Informationen zur noch nicht vorgestellten Smartwatch erhalten. Bei der ZTE Quartz handelt es sich um eine runde Smartwatch mit Android War 2.0, die in Sachen Hardware allerdings nicht ganz mit anderen Modellen mithalten kann.

Montblanc Summit: Smartwatch mit Android Wear 2.0 kommt im Mai

17. März 2017 Kategorie: Hardware, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es gibt einen neuen Player im Bereich der Luxus-Android-Wear-Smartwatches: Montblanc. Das Unternehmen hat mit Montblanc Summit nun seine erste Smartwatch vorgestellt, die dann auch ab Mai verfügbar sein wird. Die Smartwatch verzichtet auf einige Dinge wie GPS, NFC oder LTE, kommt aber natürlich mit Android Wear 2.0 und ist ansonsten technisch auf „typischem“ Smartwatch-Niveau. Der Durchmesser des Gehäuses beträgt 46 mm, die Dicke gibt Montblanc mit 12,5 mm an.

Swatch will eigenes Betriebssystem für Smartwatches entwickeln

17. März 2017 Kategorie: Hardware, Wearables, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Die Swatch Group AG – ein Schweizer Unternehmen, das vielen Uhrenliebhabern ein Begriff sein sollte – kündigt an, dass es auf dem Markt der Smartwatches mit Google und Apple konkurrieren wolle, indem man ein eigenes OS für eben solche Wearables auf den Markt bringen möchte. Ein erstes Modell einer Uhr, die auf jenem System aufbauen soll, will man über seine Marke Tissot gegen Ende 2018 vorstellen. Das System soll sich außerdem ebenso mit „kleineren Objekten“ und anderen Wearables verstehen, äußerte CEO Nick Hayek in einem Interview.