Samsung veröffentlicht Streaming-App „Game Live“ für Smartphones

14. Juli 2017 Kategorie: Games, Software & Co, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Samsung hat mit „Game Live“ eine neue App in petto, welche es euch ermöglicht auch vom Smartphone aus Gameplay zu streamen. Die Streams könnt ihr dann über die App zu Facebook, Twitch und YouTube weiterreichen. Auf Wunsch speichert ihr die Streams zudem lokal, um die Videos später zu bearbeiten / zu sichern. In der App könnt ihr euch auch ein Profilbild / -video einrichten und allerlei Optionen einstellen.

Spotify beendet überraschend Test mit dem Driving Mode

14. Juli 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

Spotify ist offensichtlich nicht mit dem Driving Mode zufrieden den man einige Zeit in der Beta testete und neulich breiter verteilte. Ganz im Gegenteil, man geht wieder zurück ans Reißbrett. So heißt es in einer Mail an Tester, dass man den Driving Mode entfernen werde, die Tester diesen also nicht mehr zur Verfügung haben. Man arbeite bereits an einer neuen Ausgabe des Driving Mode für Spotify, momentan sei dieser aber nicht für Beta-Tester zu nutzen.

3. Liga: Telekom überträgt 1. Spieltag kostenlos

14. Juli 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die dritte Liga – also die für die Vereine, die trotz Profi-Status nicht so wirklich oben mitspielen können – beherbergt keineswegs nur Dorfvereine. Das mit den Fußballübertragungsrechten ist dieses Jahr ja etwas komplizierter, mehrere Anbieter haben sich ein Stück vom Kuchen geschnappt. Die Deutsche Telekom unter anderem die Rechte für die dritte Liga, die man als Nutzer über Telekom Sport schauen kann. Zum Saison-Auftakt am 21. Juli ist dies sogar kostenlos möglich, sowohl das Auftaktspiel Karlsruher SC gegen den VfL Osnabrück um 20:15 als auch den kompletten ersten Spieltag verschenkt die Telekom.

Amazon: Details zum Streaming von Fußball-Bundesliga und DFB-Pokal

14. Juli 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

Die Fußball-Bundesliga geht bald wieder los. Für mich wieder Zeit von Freude und Leid. Ich werde schimpfen, weinen, mich freuen und immer kurz vor dem Herzriss stehen. Dieses Jahr ist es in Sachen Fußball-Übertragung für Fans echt schräg, denn Abonnenten von Sky können nicht alle Spiele sehen, so wird nämlich auch Eurosport übertragen – und da muss der Nutzer natürlich extra bezahlen. Für den Fan, der alle Spiele seiner Mannschaft sehen will, sicher schade. Russische und andere Streams werden sich so sicher in der kommenden Saison einer höheren Beliebtheit erfreuen. 

Google Play Musik: Neuerscheinungen im Radio als Station für euch

13. Juli 2017 Kategorie: Google, Streaming, geschrieben von: caschy

Neues für Nutzer von Google Play Musik: Es gibt jetzt eine Radiostation, die das Hören neuer Tracks erlaubt. New Release Radio will euch dabei die Neuerscheinungen kredenzen, die auf euren Vorlieben und Hörgewohnheiten erlauben. Die Station nutzt Machine Learning um ausgesuchte Alben- oder Single-Erscheinungen der letzten zwei Wochen basierend auf eurem Hörverlauf zu analysieren und schlägt dann entsprechende Musik vor. Gut möglich, dass den Spaß schon einige von euch kennen, hat man das Ganze doch bereits mit Samsung-Nutzern exklusiv getestet. Die Radiostation ist global verfügbar – für Abonnenten und Nicht-Abonnenten.

Airflow Beta 6: Streamt Medien auf AirPlay und Chromecast

13. Juli 2017 Kategorie: Apple, Streaming, Windows, geschrieben von: caschy

Im letzten Jahr habe ich einmal über die in der Betaphase kostenlos nutzbare App Airflow berichtet, die sowohl für macOS als auch für Windows zu haben ist. Ein kleines Tool, mit welchem ihr lokale Videos auf Chromecast und AirPlay streamen könnt. Also beispielsweise NVIDIA Shield, Chromecast, Cast-Protokoll-fähige Geräte aber auch Apple TV. In der Zwischenzeit hat sich einiges getan, so hat man beispielsweise die Oberfläche optimiert. Die Nutzung ist sehr simpel: Airflow starten, Quelle auswählen und danach die Medieninhalte per Drag & Drop in die App befördern.

Netflix setzt Comics der Reihe „The Umbrella Academy“ als Serie um

13. Juli 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: André Westphal

Man gewinnt aktuell den Eindruck, dass Netflix gerne zur Nerd-Anlaufstelle Numero Uno werden möchte: Nachdem „Castlevania“ mit Staffel 1 Gamer begeistert und auch schon eine Live-Action-Umsetzung von „The Witcher“ angekündigt ist, gesellt sich nun ein neues Projekt mit Kult-Ambitionen hinzu. So hat der Streaming-Anbieter zu den Comics der Reihe „The Umbrella Academy“ eine Serie in Auftrag gegeben.

US-Update erlaubt Steuerung von Fire TV mit Amazon Alexa (Echo oder Echo Dot)

12. Juli 2017 Kategorie: Hardware, Streaming, geschrieben von: caschy

Ihr habt einen Amazon Echo oder einen Amazon Echo Dot im Haushalt, dazu einen Fire TV? Dann könnt ihr diese beiden Dinge bald womöglich miteinander verzahnen. Ok, ist vielleicht eine Nischenanwendung, wenn ihr einen Fire TV mit Sprachfernbedienung habt. Auf den US-Hilfeseiten zum Amazon Fire TV wird gerade darauf hingewiesen, dass man Echo und Echo Dot mit einem Fire TV koppeln kann, Fire OS 5.2.4.2 (574263120) vorausgesetzt. Interessanterweise steht auf der deutschen Seite dazu nichts, ein Koppeln ist bei mir und Kollege Ostermaier auch nicht möglich gewesen, trotz aktuellem Update auf einem Fire TV der zweiten Generation. Mal schauen, wann das hier in Deutschland möglich ist…

The Tick startet am 13. Oktober auf Amazon Prime Video (+ deutscher Trailer)

12. Juli 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

Eine neue Superheldenserie mit Comedy-Einschlag wartet bald darauf angeschaut zu werden: The Tick. Dass man bald starten wird, das konnte man als Amazon-Nutzer unter Umständen schon merken. So werde ich seit Tagen vor jeder Folge von The Walking Dead mit Werbung zu The Tick oder Pastewka genervt. Ab 13. Oktober kommen die ersten sechs Episoden der neuen Amazon Original Serie The Tick in deutscher Synchronfassung jedenfalls zu Amazon Prime Video. Die zweite Hälfte mit sechs weiteren Episoden wird Anfang 2018 erscheinen.

Google Chromecast: Steuerung gestreamter Medien durch andere deaktiveren

12. Juli 2017 Kategorie: Android, Google, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Chromecast ist eine sehr einfache Methode, um Streaminginhalte aus dem Netz auf ein entsprechendes Abspielgerät zu befördern. Ein Vorteil kann allerdings auch schnell zum Nachteil werden, nämlich, dann wenn man anderen die Steuerung der Medienwiedergabe erlaubt. Alle Geräte erhalten in diesem Fall eine Benachrichtigung, dass sie den Chromecast steuern können. Ende Mai gab es dann Hoffnung, die Deaktivierung der Benachrichtigungen wurde in Aussicht gestellt – und ist nun vorhanden.