Samsung, Panasonic und 20th Century Fox wollen HDR10+ durchdrücken

3. September 2017 Kategorie: Hardware, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Samsung will mit HDR10+ einen offenen Standard etablieren, der direkt mit Dolby Vision konkurriert: Als Partner hatte man bereits Amazon gewonnen und enthüllte passend zur IFA 2017 in Berlin auch zwei weitere, neue Verbündete: Das sind Panasonic und 20th Century Fox. Was HDR10+ gegenüber dem regulären HDR10 für Vorteile bietet? Ähnlich wie bei Dolby Vision ist die Nutzung dynamischer Metadaten möglich, wodurch sich die Einstellungen von Szene zu Szene anpassen lassen, statt statisch für den gesamten Film gesetzt zu werden.

Alexa-Skill für Linux-Receiver VU+

1. September 2017 Kategorie: Smart Home, Streaming, geschrieben von: caschy

Der kleine Tipp für alle Benutzer eines Amazon Echo, Echo Dot, eines anderen Alexa-Gerätes oder Apps wie Reverb in Verbindung mit dem beliebten Linux-Receiver VU+. Dafür gibt es nämlich einen Skill. Ich bekam den Hinweis auf den Skill von einem Leser und Besitzer des VU+, der mir folgendes schrieb: „Der VU+ ist ein sehr flexibler und gut bedienbarer Linux-Receiver, den auch viele Deiner Leser haben werden. Oftmals wird dieser mit einer aufgebohrten VTi-Firmware geflasht.“

Marshall stellt neues Multiroom-System vor

1. September 2017 Kategorie: Hardware, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Marshall hat sein neues Multiroom-System mit drei verschiedenen, drahtlosen Lautsprechern vorgestellt: dem Acton, Stanmore sowie dem leistungsfähigsten Modell Woburn. Als Preise hat Marshall bereits jeweils 350, 450 bzw. 600 Euro in den Raum geworfen. Vorbestellbar sind die neuen Lautsprecher ab dem 1. September. Die Auslieferung beginnt ab dem 21. September weltweit. Das Design der Wi-Fi-Lautsprecher lehnt sich dabei sehr direkt an die klassischen Verstärker von Marshall an, mit denen wohl nicht nur die Musiker unter euch vertraut sein dürften.

Magine TV erweitert das Premium-Paket um zwei PayTV-Sender

1. September 2017 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Zwei neue PayTV-Sender hat Magine TV für das Prmeium-Paket angekündigt. Dieses bietet bekanntlich bereits Zugriff auf PayTV-Sender, zusätzlich zu den Privaten und Öffentlich-Rechtlichen. Sport1 US und Motorvision TV sind ab sofort verfügbar. Sport1 US liefert unter anderem 3 NBA-Spiele live pro Woche, darunter auch alle Partien der NBA Finals. Auch Eishockey-Fans kommen auf ihre Kosten, bis zu 140 Spiele werden live übertragen. Baseball gehört ebenfalls dazu, mindestens 75 Spiele werden pro Saison übertragen.

Deutsche Telekom bohrt EntertainTV mit Serien auf

1. September 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

Die Deutsche Telekom baut ihr Unterhaltungsangebot EntertainTV weiter aus. Neben der technologischen Weiterentwicklung des Media Receivers für UHD-Inhalte (Ultra High Definition) und dem direkten Zugang zu Netflix erweitert die Telekom auch die Inhaltevielfalt. Als neue Partner steuern UFA und FOX+ nun eine Auswahl an Filmen und Serien bei.

Entertain TV Serien: Telekom will sich Serien-Fans angeln

1. September 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

Laut DWDL soll die Deutsche Telekom heute auf der IFA ein neues Produkt vorstellen, welches sich an Serienfans richtet. Es hört auf den Namen Entertain TV Serien. Hierbei handelt es sich um einen eigenen Video-on-Demand-Service für die Kunden des Angebotes Entertain. Hier will man exklusiv Deutschland-Premieren von Serien anbieten. Laut DWDL soll dies kein Angriff auf Netflix oder Amazon sein, stattdessen ist Vodafone, Kabelnetzbetreiber oder auch das Satellitenangebot HD+ Konkurrent. Zum Start ist – das kann DWDL.de inzwischen bestätigen – die in den USA gefeierte und mehrfach für einen Emmy nominierte Serie „The Handmaid’s Tale“ eingeplant. Genaue Details werden wir in einigen Stunden erfahren.

Netflix: Darauf könnt ihr euch im September freuen

1. September 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

Nachdem Amazon seine Neueinsteiger für September in Sachen Film und Serie bekannt gegeben hat, legt nun der Streaming-Dienst Netflix nach und präsentiert seine Neuheiten im September 2017. Da gibt es einen ganzen Schwung, den ihr euch vielleicht anschauen wollt – ich freue mich beispielsweise auf Star Trek Discovery. Ich hab das Ganze mal für euch in eine übersichtliche Liste gepackt:01

Amazon Prime Video: Darauf könnt ihr euch im September freuen

1. September 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

Der Sommer geht in den Endspurt, der Herbst steht vor der Tür. Vielleicht Zeit für den einen oder anderen, sich wieder mal mehr mit Serien und Filmen zu beschäftigen. Das Angebot ist ja reichhaltig. Nun stehen auch die Neueinsteiger für den Monat September bei Amazon Prime Video fest. Die wollen wir euch einmal kurz zeigen, vielleicht ist ja etwas für euch dabei. Ich mag Family Guy und kann daher – falls nicht bekannt – den Blick in Staffel 14 empfehlen. Und mein Sohn Max, der wird sich sicher auf die zweite Staffel Paw Patrol freuen.

Libratone: ZIPP-Lautsprecher bekommen Alexa und AirPlay 2

31. August 2017 Kategorie: Hardware, Smart Home, Streaming, geschrieben von: caschy

Der Hersteller Libratone ist mit seinen Lautsprechern vielleicht einigen Lesern ein Begriff. Im Rahmen der IFA 2017 in Berlin gab man bekannt, dass man seine ZIPP-Lautsprecherfamilie um einen Alexa Skill und die Sprachintegration erweitere. So kann man einfach den Libratone-ZIPP-Skill aktivieren, dann Alexa über ein Gerät wie den Echo Dot fragen, beispielsweise die Lautstärke des ZIPP aufzudrehen und das unabhängig davon, wo der Lautsprecher gerade steht. Zusätzlich zum Libratone-ZIPP-Skill für Alexa, ist er auch mit dem Alexa Voice Service kompatibel. Mit anderen Worten, man kann jetzt mit dem ZIPP sprechen und ihm sagen, was Alexa tun soll. Dazu einfach den ZIPP berühren, ihm sagen „Spiele Drake ab“ und Alexa macht es möglich.

Lautsprecher LF-S50G von Sony kommt mit Google Assistant

31. August 2017 Kategorie: Hardware, Streaming, geschrieben von: caschy

Die IFA 2017 – die Messe der Lautsprecher, die mit Unterstützung für einen smarten Assistenten daherkommen. Auch Sony reiht sich ein. Wie wird das Wetter heute? Wie ist die Verkehrslage auf dem Weg zur Arbeit? Wann ist heute mein erster Termin? Um Fragen wie diese zu beantworten, war der Griff zum Smartphone bislang der einfachste Lösungsweg. Der neue Lautsprecher LF-S50G von Sony will dies überflüssig machen, denn auch er hört aufs Wort. Mit integriertem Google Assistant reagiert er auf Sprachbefehle und bietet so Zugang zu Online-Informationen.

Deutsche Telekom: StreamOn mit Spotify und kostenlos im Business-Tarif

31. August 2017 Kategorie: Internet, Mobile, Streaming, geschrieben von: caschy

Die Deutsche Telekom soll laut Berichten ab dem 1. September das StreamOn-Angebot verbessern. Erste Nutzer erhalten derzeit bereits Informationen darüber per SMS. Bislang war es so, dass Geschäftskunden der Deutschen Telekom das Angebot kostenpflichtig buchen mussten, dies soll nun wegfallen. Die Umstellung soll automatisch erfolgen, neue Interessenten können dann kostenlos StreamOn in ihren Business-Vertrag hinzubuchen. Ebenfalls sollen neue Partner hinzukommen, im konkreten Fall ist dies auch Spotify. Das wird sicherlich die Nutzer freuen, die StreamOn in ihrem Tarif nutzen und so Musik streamen können, ohne dass das verbrauchte Volumen auf das im Vertrage enthaltene Volumen angerechnet wird.

Aus Deezer Elite wird Deezer Hifi – mit neuen Partnern

30. August 2017 Kategorie: Mobile, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Aus Deezer Elite wird ab sofort Deezer HiFi: Der Streaming-Anbieter tauft sein Premium-Angebot aber nicht nur um, sondern hat sich auch neue Partner gesichert. Über Deezer HiFi bekommt ihr wie gewohnt die Möglichkeit Musik in verlustfreier FLAC-Qualität zu streamen. Neben der Sonos-Vernetzung ist nun aber auch die Sprachsteuerung über Geräte von Sony, Samsung, Yamaha und Bang & Olufsen möglich. Als zentralen Partner nennt Deezer zudem Google.

Streaming: Amazon Music Unlimited mit Rabatt für Studenten

30. August 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

Solltet ihr tatsächlich Amazon Music Unlimited nutzen wollen, dann gibt es jetzt unter Umständen gute Nachrichten. Nachdem in den USA bereits gestern der Start eines Studenten-Rabatt-Programmes verkündet wurde, ist dieses auch mittlerweile in Deutschland nutzbar. Amazon Music Unlimited  bedeutet, dass ihr das komplette Programm von Amazon Music bekommt – also Streaming inklusive Offline-Funktion – und dafür nicht mehr die klassischen 9,99 Euro (7,99 Euro als Prime-Kunde) bezahlt, sondern 4,99 Euro im Monat. Amazon Music Unlimited für Studenten ist ein monatliches Abonnement mit allen Vorteilen des Einzelabonnements für Studenten, die derzeit an einer akkreditierten Fachhochschule oder Universität eingeschrieben sind. Studenten müssen während des Vorgangs eine entsprechende Bescheinigung hochladen, maximal ist das Angebot vier Jahre nutzbar.

Nichts für schwache Nerven: Amazon Original „Lore“ startet am 1. Dezember

30. August 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Wenn Furcht einflößende Puppen zum Leben erwachen und Geister im Haus spuken… Amazon kündigt ein neues Amazon Original für seine Videostreaming-Plattform Prime Video an: Die Anthologie-Serie „Lore“ soll ab dem ersten Dezember dieses Jahres mit allen sechs Episoden in der deutschen Synchronfassung verfügbar sein. Die Serie selbst basiert auf einem ausgesprochen beliebten gleichnamigen Podcast aus den USA, der jeden Monat durchschnittlich rund fünf Millionen Fans anlockt. Amazon Prime Video wird demnach die Lieblingsepisoden der Fans zeigen.

 

Amazon Prime Video im Google Play Store

30. August 2017 Kategorie: Android, Streaming, geschrieben von: caschy

Kleine Erinnerung für alle, die Amazon Prime Video unter Android nutzen: Die App war nicht immer im Play Store von Google zu haben. Man musste, wollte man die App nutzen, um Videos auf dem Smartphone mit Android zu schauen, diese von Amazon herunterladen und per Sideload installieren. Alternativ gibt es den Weg der Installation über die Amazon Shopping App. Aber: Die bisher nicht in allen Ländern nutzbare Amazon Prime Video App ist nun auch wieder in Deutschland nutzbar.